B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Altes Mopped reanimieren

in MOTORRAD & TECHNIK 27.10.2006 19:12
von Bonneville • Core Claner | 2.234 Beiträge

Ich hab in meiner Garage seit 3 Jahren eine alte GS750E stehen.
Jetzt möchte ich die gerne wieder reanimieren. Ich brauch mal
ein paar Tips, wo ich drauf achten muß, wenn ein Motorrad so
lange nicht gelaufen hat. Ist der Sprit noch gut genug? Sollte ich
vorher einen Ölwechsel durchführen?
Gruß Jürgen


nach oben springen

#2

RE: Altes Mopped reanimieren

in MOTORRAD & TECHNIK 27.10.2006 19:53
von zeronas (gelöscht)
avatar

hiho

also ich vermute mal das der sprit tot ist nach 3 jahren.
also vergaser leeren neuen sprit rein.
ölwechsel würde ich erst mal nicht machen, bis sie läuft.
wenn die alte madame läuft, dann warm laufen lassen und dann bei warmen öl.
den wechsel machen. (auf die finger aufpassen) damit aller alterkram raus kommt.
filter nicht vergessen und kerzen. und bremsflüssigkeit. und bei solche alten ladys
auf jeden fall elektrik durchmessen.

dann sollte die lady wieder laufen .... der motor ist ja quasi un kaputtbar.

grüsse zero


nach oben springen

#3

RE: Altes Mopped reanimieren

in MOTORRAD & TECHNIK 27.10.2006 20:12
von Bonneville • Core Claner | 2.234 Beiträge

Erstmal Danke für die Tips, die Elektrik muß ich mir sowieso vorher noch vornehmen.
Seit ich das Moped mal mit nem Hochdruckreiniger sauber gemacht habe springt sie
nicht mehr an. Damals habe ich mir dann die America gekauft und mich nicht weiter
um die Suzi gekümmert. Aber die arme möchte auch mal wieder unter die Leute.
Vermutlich ist das ein Masseproblem, denn mit überstarten von Autobatterie
funktioniert es. Nur mit der eigenen Batterie gehts nicht. Batterie, Zündkerzen,
Kerzenstecker und Zündspulen habe ich schon neu und der elektronische Verteiler
ist gekapselt, so daß kein Wasser eindringen konnte. Hm, bleibt eigentlich nur
noch die Masse, oder?
Gruß Jürgen


nach oben springen

#4

RE: Altes Mopped reanimieren

in MOTORRAD & TECHNIK 27.10.2006 20:14
von -MMT-Meise

Hi! Den Sprit ablassen und neu betanken,das Öl und den Filter wechseln! Schwimmerkammern abbauen und reinigen.Den Motor NICHT versuchen laufen zu lassen, um das alte Öl nicht wieder im Motor zu verteilen! Zündkerzen reinigen oder gleich erneuern und dabei einige Spritzer frisches Motoröl in jeden Zylinder spritzen(Ölkanne).Luftfilter reinigen.Nach derm Einbau der Kerzen Motor ohne Kerzenstecker drehen lassen bis Öldruck da ist.Dann erst Kerzenstecker aufstecken, einige Sprüher "Startpilot" und das Teil müßte laufen.

mfg Meise


-GOD rides a HARLEY? The DEVIL rides TRIUMPH!-


nach oben springen

#5

RE: Altes Mopped reanimieren

in MOTORRAD & TECHNIK 31.10.2006 23:39
von Bonneville • Core Claner | 2.234 Beiträge

Ok, diese Tips habe ich gespeichert, aber was ist mit den Reifen,
die waren von drei Jahren zwei Jahre lang nicht entlastet. Nur ab
und zu mal, ganz unregelmäßig, wurden die Räder gedreht. Das letzte Jahr
war die Maschine aufgebockt. Wahrscheinlich ist es besser neue drauf
zu machen, obwohl die eigentlich noch wirklich gut aussehen,
oder was meint Ihr?
Gruß Jürgen


nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tomcat
Forum Statistiken
Das Forum hat 8847 Themen und 97018 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de