B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 08.05.2008 18:40
von raule64 (gelöscht)
avatar

Hallo,
heute bei der ersten Inspektion mit meiner Speedy gewesen.
Nun stellt sich folgendes Phänomen ein
Ich stehe an der Tanke und bekomm den Tankdeckel nicht aufgedreht.
Mir ist bald die Birne geplatzt, bis das Teil sich endlich mal gedreht hat.

Gibt es eine Erklärung ? Kann es sein, das die Jung in der Werkstatt irgendeine Tankbelüftung verbröselt haben ??

nach oben springen

#2

RE: Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 08.05.2008 18:49
von HOTDOG (gelöscht)
avatar
schätze mal ,sofern die den Tank runter hatten ,das ein Entlüftungs Schlauch
geklemmt ist ( der kommt überm Ventildeckel raus )Sitzbank ab ,
Tankbefestigung abschrauben -
hochheben -und schauen -mehr würd ich an Deiner Stelle nicht machen ,
da es sonst Dir angelastet wird ...
(ansonsten ist "ferndiagnose "schit ...
gruss
PETER
zuletzt bearbeitet 08.05.2008 18:50 | nach oben springen

#3

RE: Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 09.05.2008 07:45
von rauschi (gelöscht)
avatar

Moin, habe bei mir den verschließbaren Tankdeckel drauf. Es gibt bei dem Teil auch immer deine beschriebenen Probleme.

Das hat aber nichts mit den Schläuchen auf sich. Sollte sich so viel Unterdruck aufbauen das der Deckel sich festsaugt, würde die Karre gar nicht mehr laufen zumal es beim öffnen auch ein hörbares Zischen geben würde.
Ich habe den Gummi vom Deckel mit Kupferpaste eingeschmiert und es funktioniert.



Munter bleiben, rauschi


nach oben springen

#4

RE: Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 09.05.2008 08:41
von Triumphator • Claner | 5.001 Beiträge

Zitat von rauschi
Moin, habe bei mir den verschließbaren Tankdeckel drauf. Es gibt bei dem Teil auch immer deine beschriebenen Probleme.
Das hat aber nichts mit den Schläuchen auf sich. Sollte sich so viel Unterdruck aufbauen das der Deckel sich festsaugt, würde die Karre gar nicht mehr laufen zumal es beim öffnen auch ein hörbares Zischen geben würde.
Ich habe den Gummi vom Deckel mit Kupferpaste eingeschmiert und es funktioniert.
Munter bleiben, rauschi


Kann ich so unterschreiben.
Den Tankdeckel "etwas" fetten, dann flutschts.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten
nach oben springen

#5

RE: Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 09.05.2008 12:10
von Hans • Core Claner | 3.851 Beiträge

In Antwort auf:
Den Tankdeckel "etwas" fetten, dann flutschts.


Wie im richtigen Leben...

Hans


Ride like a devil, feel like god
nach oben springen

#6

RE: Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 09.05.2008 17:56
von blackwitch70

Willkommen im Club,

also bin ich nicht allein. So`n Sch....

Alex

nach oben springen

#7

RE: Tankdeckel

in MOTORRAD & TECHNIK 09.05.2008 21:37
von Michel (gelöscht)
avatar

moin,

da soll auch Vaseline helfen

Michel

nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: de Schick
Forum Statistiken
Das Forum hat 9113 Themen und 99257 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de