B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 13.03.2011 12:28
von Thunder (gelöscht)
avatar

Vorab......das ist sicher nur eine Kleinigkeit und dürfte von meinem Schrauber schnell zu beheben sein.
Allerdings weiß ich momentan nicht wann ich dort hin komme und wenn man´s selbst erledigen könnte, ist es noch besser.

Gestern war ich recht spät doch noch unterwegs und als ich wieder Zuhause war fiel mir auf, dass es hinter den Zylindern irgendwo ein bisschen Kühlwasser rausgedrückt haben muss. Es ist nicht viel und ich kann nicht erkennen woher es genau kam, aber irgendwo hat da was gekleckert und sich durch dem Fahrtwind auf dem Getriebegehäuse verteilt.

Hat das von euch auch schon jemand beobachtet und weiß welche Verbindung man speziell gelegentlich mal nachziehen sollte?
Ist beim dicken Vogel ja nicht ganz so leicht ersichtlich das ganze versteckte Kühlwassergedöns.


Gruß Thunder

zuletzt bearbeitet 13.03.2011 12:30 | nach oben springen

#2

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 13.03.2011 16:55
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Jau, Mario!
Das gleiche Problem habe ich auch.
Ich war schon bei meinem Händler und der hat mir zugesagt, dass sie das schon kennen und das sie es bei der 800er Inspektion beheben werden.
Es soll irgendetwas mit mit den zu tief geratenen Kühlwasserbohrungen im Motorblock und zu kleinen
O-Ringdichtungen zu tun haben.
Die Reparatur sei ein bisschen zeitaufwändig, weil man die gesamte Kühlflüssigkeit ablassen muss.

Ist aber alles ein Frage der Garantie und damit kein Problem für uns.
-----------
Sag mal - ist Deine Hinterradfelge auch immer so eingestaubt und hast Du eine Ahnung woher das kommen könnte.
Da ich hinten kaum bremse, kann es kein Bremsstaub sein und der Zahnriemen scheint mir auch nicht angegriffen zu sein. Außerdem quietscht er nicht.

Ansonsten war es heute ein schöner Tag zum ausfahren. Die Straßen sind trocken und salzfrei. Das Moped läuft wie ne Wutz und von den Reifen bin ich wirklich angenehm überrascht.
Fahren bis zur Kante und kein weggleiten oder ähnliches.
Die Nippel an den Fußrasten stören auch bald nicht mehr.

Bis bald - mal wieder - der Erik

nach oben springen

#3

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 13.03.2011 18:30
von eSKa | 2.507 Beiträge

Hauptsache ist, Dein Kreislauf bleibt cool und das Wasser kühl.

Hm, war nicht so witzig - glaube ich


Groet,
eSKa


... bis zum bitteren Ende ...
VERGISS´ DEN BRUDER NICHT
nach oben springen

#4

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 14.03.2011 17:03
von Thunder (gelöscht)
avatar

Shit..................auf so eine Antwort habe ich eigentlich nicht gehofft.
Garantie hin und her, ich lass nicht gerne aufwändig am Möppi fummeln.

Allerdings wenn, dann kann es ja nur irgendwas mit den vielen kleinen Schrauben des Wasserverteilers direkt hinter den Zylinderfüßen zu tun haben. Außer Wasser ablassen, stelle ich mir das nicht all zu aufwändig und problematisch vor.

War gerade auch mal kurz ohne Möppi beim Schrauber vorbei. Kennen tun die das Problem zwar noch nicht, aber morgen werde ich erst mal zum Schrauben nachziehen bei ihm vorbei schauen.
Werde ihm mal flüstern was du in Erfahrung gebracht hast.

Öhm......hast du nicht schwarze Felgen.............da wundert dich wirklich eine verstaubte Hinterradfelge

Zu Kniee am Boden sach ich jetzt nichts.
Ich versuche mir gerade vorzustellen ob ich das mit viel Yoga auch hinbekommen könnte

Gruß Thunder

nach oben springen

#5

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 15.03.2011 17:48
von Storm (gelöscht)
avatar

Hallo Erik,

Antwort auf das verstaubte Hinterrad.

Das liegt an der Reifenbreite und am Profil. Der 200er hat eine große Auflagefläche und wirbelt mehr Staub auf als ein schmaler Reifen. Und natürlich sieht man das auf den schwarzen Rädern mehr als auf polierten oder verchromten Rädern.
Wenn Du einen Scherenheber (gepolstert) hast, kannst Du das Hinterrad anheben, indem Du den Heber unter den Kat stellst und hochdrehst. Der hällt was aus und im nu ist das Rad wieder sauber.

nach oben springen

#6

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 16.03.2011 13:14
von Thunder (gelöscht)
avatar

Und wenn dein Vogel auch nicht ganz dicht ist und während der Fahrt ein paar Tropfen Wasser verliert...........

Selbst wenige, vom Fahrtwind nach hinten gepustete Tropfen sehen auf der vertaubten schwarzen Hinterradfelge merkwürdig aus wenn man keine Kette hat.

Beim genaueren Hinsehen hatte ich da gestern auch ein paar Spritzer drauf. Aber wie mein Vorredner schon sagt, auf dem Silberling fällt das kaum auf.

War übrigens gestern beim Schrauber und bei mir ist wieder alles dicht...........zumindest am Moped
In Höhe der Einspritzanlage, eigentlich dazwischen, liegt gut versteckt irgendwie so ein Schlauchverteiler für das Kühlwasser. Die Schellen nachgezogen und nun sifft nichts mehr.

Dafür ging sie mir gestern im Schiebebetrieb, als ich an eine Ampel ranrollte, nach einer Fehlzündung plötzlich aus. Fühlte sich an als ob sie ein mal zurück in den Luffi geschlagen hat.
Zwar ließ sie sich mit gezogener Kupplung und Starter noch im Rollen wieder problemlos starten und weiter.
Allerdings frotzelte sie ab da verstärkt aus dem Auspuff und die Motorwarnleuchte hat sich zu Wort gemeldet.
Ich hoffe, dass durch die Fehlzündung nur irgendein falscher Wert übermittelt wurde.
Mal schauen, vielleicht hat sich das beim nächten Startversuch auch von selbst erledigt.

Gruß Thunder

nach oben springen

#7

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 16.03.2011 13:23
von feile61 (gelöscht)
avatar

Hab zwar keine Thunderbird,
aber was ich da alles lesen muss über den Donnervogel
bin ich doch mittlerweise froh,
das ich mir eine Victory gekauft habe.
meine frühere Speedmaster ist ohne
Fehler gelaufen ,und hat mich nie im Stich gelassen.

nach oben springen

#8

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 16.03.2011 14:30
von Thunder (gelöscht)
avatar

Hmm.....also ich glaube eine Schlauchschelle die mal nachgezogen werden muss, eine verstaubte Hinterradfelge und eine Fehlzündung, die gelegentlich mal zum Zweizylinder gehört wie die Butter zum Brot, ist noch nicht wirklich Grund zur Klage oder.

Das wird sich erst noch zeigen, ob es bei der Vic auf Dauer auch bei solchen Kleinigkeiten bleibt.

Das mit der Motorwarnleuchte sehe ich nicht so eng, das kann irgend ein Wert sein der kurz nicht ins Raster gepasst hat. Das kommt bei der ganzen Elektronik heute immer mal vor

nach oben springen

#9

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 16.03.2011 15:00
von scheri54 (gelöscht)
avatar

@storm

Hallo Storm,
das ist doch mal 'ne Antwort, mit der ich was anfangen kann.

Schönen Dank dafür.

Das mit dem Scheerenheber werde ich genau so probieren, denn so lässt sich die Hinterradfelge ja locker immer wieder reinigen.

Schönen Dank nochmals - der Erik

nach oben springen

#10

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 16.03.2011 15:15
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Hallo Mario,

das hört sich für mich nicht so schlimm an.
Mir ist das Ausgehen auch schon im Rollbetrieb (an die Ampel ran) passiert.
Da habe ich, nur des Sounds wegen, mal Zwischengas gegeben.
Offensichtlich hat sich der Motor dabei verschluckt und ist ausgegangen.

Ist aber noch nicht wieder passiert (und ich kenne das von meinen BMW R-Modellen auch).
Sind halt Zweizylinder und die Wucht der Zylinder macht sich doller bemerkbar als bei einem 4-Zylinder Motor.

Kann es sein, dass die Sebring Endtöpfe vielleicht damit zu tun haben. Ich bin der Ansicht, dass der Querschnitt der Noise-Killer-Endrohre erheblich kleiner ist, als der Querschnitt der Originalendtöpfe. Vielleicht ergibt sich dadurch im Endtopf ein Staudruck (Ist aber wirklich nur eine nicht belegbare Annahme meinerseits).

Das mit der Schelle werde ich auch mal probieren, vielleicht ist es das ja bei meinem Moped auch.

Eine Victory käme für mich gar nicht in Frage, weil das Händlernetz mir einfach noch viel zu löcherig ist.
Außerdem gefällt mir das Teil einfach nicht.

Ein weiterer Grund ist:
Gefällt mir bei Triumph eine Werkstatt nicht, gehe ich zur nächsten. Die liegt hier höchstens 50 Km weit weg.

Viel Spaß noch mit Deinem Donnervogel.

der Erik

nach oben springen

#11

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 17.03.2011 08:42
von Thunder (gelöscht)
avatar

Hi Erik

Öhm.....der Querschnitt der Noiskiller von meinen Sebrings ist garantiert nicht mehr kleiner als original

Aber psssst..........sag es keinem


Genau so wie du sagst ist es passiert. An die Ampel ran, Zwischengas und bofff....
Passiert schon mal bei den dicken Zweipöttern.
Bei meiner MT damals war so was an der Tagesordnung. Eine enge Kurve........booms und das Ding hat dich fast aus dem Sattel gehauen. War ein schönes Moped mit einem, im Vergleich zum dicken Vogel, extrem launischen Motor.

Jau, schau mal wegen der Schelle. Wenn sie nässt, fass mal mit der flachen Hand unter die Einspritzanlage.
Wenn sie dort tropft, dann isses dieser Schlauchverteiler.
An die Schellen kommst du von links mit einem laaaangen Schraubendreher.

Vielleicht hast du ja auch Glück

Gruß Thunder

nach oben springen

#12

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 18.03.2011 21:33
von Hofi • Claner | 1.174 Beiträge

Sacht mal, was macht Ihr denn für Sachen? Mir ist die Dicke noch nie ausgegangen ... es sei denn nicht aufgepasst und zu schnell die Kupplung fliegen lassen. Ein bisschen mehr Respekt zu einem perfekten Motor und "richtig" behandeln dann klappt das auch mit der Dicken ! Und sorry eine Europäerin ist mir alle mal lieber als ein Ami, auch wenn der Name einen Sieg verspricht.


Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit.

DKW200, Zündapp 250, Honda CB350SS, Suzuki GT380, Peugot Mofa , Honda CM450, Pan European ST1100, Thunderbird 1700 = 46 Jahre auf'm Bike!
nach oben springen

#13

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 21.03.2011 07:49
von Thunder (gelöscht)
avatar

Ab sofort geht bei mir auch nichts mehr aus

Laut meines Schrauberes lief sie, in Verbindung mit den Sebrings.........zu mager, zu fett.........keine Ahnung, jedenfalls nicht so wie sie soll.
Tröten raus, anderes Mapping drauf............jetzt läuft sie super.
Auspuffplatschen im Schiebebetrieb das ein Grinsen von einem Ohr zu anderen erzeugt, kein Verschlucken, hängt sauber am Gas und lässt sich noch ein gutes Stück niedertouriger fahren.

I´m so happy

nach oben springen

#14

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 16.11.2011 22:43
von AK71 (gelöscht)
avatar

So, jetzt hat's mich auch erwischt. Kühlmitteltropfen vor und hinter den Zylindern auf dem Motorgehäuse. Vorne saß eine Schlauchschelle zu tief und zog so den Schlauch UNTERHALB des oberen Kühlwasser - Stutzens zusammen. Schelle gelöst, etwas höher geschoben und vorsichtig fest gezogen und das Thema war erledigt. Hinten, in der Mitte zwischen der Einspritzanlage, obere und untere Schlauchschelle von dem kurzen Gummistück etwas fester angezogen (Vorsicht, das sind diese billigen Schellen, die hat man schnell überdreht) und dann war dort auch wieder alles dicht

zuletzt bearbeitet 16.11.2011 22:45 | nach oben springen

#15

RE: Kühlwasserkreislauf undicht

in THUNDERBIRD 17.11.2011 06:34
von ca0304 (gelöscht)
avatar

das selbe hatte ich auch schon. da waren aber auch die ganzen 8er am kühlwasserverteiler schööööön locker !!

ich glaub da hat einer den drehmomentschlüssel nicht im griff gehabt !!!

gruß carsten

nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krone63
Forum Statistiken
Das Forum hat 9266 Themen und 100395 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de