B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 15.04.2011 10:49
von Thunder (gelöscht)
avatar

Moin T-Bird Anhänger.

Sagt mal, weiß jemand eigentlich genau was die Jungs von Triumph seit Erscheinen der ersten Exemplare am Donnervogel alles geändert haben.

Als mein Freundlicher letztens nachschauen wollte ob ich den Verstellschlüssel für die Federbeine nicht doch irgendwo übersehen habe ist mir z.b. aufgefallen, dass sein jetziger Vorführer unterm linken Seitendeckel ganz anders aussieht.........fehlende Schläuche, andere Anordnung etc.

Dann habe ich jetzt aus meinem Garantieantrag eine neue verchromte Tachokonsole bekommen. Im Bereich der vorderen Schraube blättert ein kleines Stück Chom ab.
Mir kam das gleich so komisch vor als ich das neue, leichte Plastikteil in den Händen hielt und als ich gestern meine alte abschraubte war alles klar..............schweres, sauber verarbeitetes und verchromtes Metall.
Find ich nicht in Ordnung, dass solche Teile plötzlich aus billigstem Kunsstoff sind.
Die massive Qualitätsanmutung waren unter anderen ein Grund warum mir der Vogel so gefällt.

Garantie hin oder her, die Macke ist "noch" sehr klein und ich wechsel doch nicht ein wertiges Bauteil gegen so ein billigen Schrott. Verchromter Kunststoff wird ruckzuck schäbig. Man muss ja schon beim Anschrauben des Tachos aufpassen das Gewinde nicht dull zu drehen.
Mies verarbeitet mit Dellen und Rotznasen ist es dazu auch noch.

So was ärgert mich. Die ersten Exemplare laufen schön wertig und sauber verarbeit vom Band und sobald jeder Tester mal angefasst und geklopft hat, wird unauffällig billig weiter produziert.

Bin froh dass ich gesagt habe ich wechsel das Teil selber, die Metallkonsole gebe ich jedenfalls nicht her und das Kunsstoffteil werde ich mir maximal ins Regal legen.

Mal schauen was sie davon halten.

nach oben springen

#2

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 15.04.2011 15:06
von dragon (gelöscht)
avatar

@Thunder
Wieso must du denn die Tachokonsole wechseln? Wie es aussieht brauche ich nämlich auch eine neue Tachoeinheit. An meiner T-Bird bleibt ab und zu die Tachonadel hängen und bei jedem Ausschalten der Zündung stellt sich die Uhr und die Tageskilometerzähler auf Null.

Gruss dragon

nach oben springen

#3

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 15.04.2011 21:23
von Thunder (gelöscht)
avatar

Öhm.....nee.....nix Tachoeinheit, die Elektronik ist bei mir in Ordnung.
Das verchromte Tachogehäuse auf dem Tank hat ne Macke, an einer Stelle blättert der Chrom ab.
Ich hab das gar nicht gesehen, mein Freundlicher hat das bei meinem letzten Besuch bemerkt und gleich einen Garantieantrag gestellt.
Eigentlich nichts wildes, aber wer weiß was draus wird wenn es einmal anfängt zu blättern.
Das neue verchromte Kunststoffgehäuse ist von der Qualität her einfach eine Beleidigung............fieser geht schon nicht mehr.

Okay ich geb´s zu.....allein schon zu wissen dass es plötzlich so ein billiges Kunstoffteil ist geht an diesem Moped irgendwie gar nicht.

zuletzt bearbeitet 15.04.2011 21:27 | nach oben springen

#4

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 16.04.2011 09:05
von Triumphator • Claner | 5.001 Beiträge

Ärgerlich ist das schon, wenn es nicht 1 zu 1 getauscht wird.
Wenn am PKW die Alu-Felge etwas weg hat bekommst du ja auch keine Stahlfelge im Tausch.

Aber ich denke, das hat etwas mit der Preispolitik zu tun. Interessant wäre wirklich, ob an allen
neuen T-Birds plötzlich viel Kunststoff verbaut wird.
Ist halt günstiger, als das Metall.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten
nach oben springen

#5

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 16.04.2011 17:12
von Voyager59 | 1.349 Beiträge

.... oder statt Alu-Felge eine verchromte Plastikfelge .......


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#6

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 16.04.2011 19:17
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Also, ich habe mir ja eine Storm zugelegt und kann nur sagen, dass mein schwarzes Tachogehäuse aus Metall ist.
Leider blättert die schwarze Farbe in Höhe der hinteren Schraube ab, nachdem ich die Lederabdeckung montiert habe.
Ich denke, dass ich aber wahrscheinlich die Schraube zu fest angezogen habe.
Mein Problem!!!

Ansonsten bin ich mit der Verarbeitung aber zufrieden.

der Erik

zuletzt bearbeitet 16.04.2011 19:17 | nach oben springen

#7

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 18.04.2011 08:43
von Thunder (gelöscht)
avatar

So, bis auf die Tatsache dass Triumph bescheißen tut ist die Sache vom Tisch.
Gibt ja noch den freundlichen Freundlichen der weiß wie man Kunden glücklich macht...........und an dessem Vorführer jetzt die Konsole aus Kunststoff strahlt.

Ein Armutszeugnis bleibt das trotzdem. Ich habe die Kunsstoffkonsole am Vorführer selbst montiert und das Ding ist wirklich unterste Kannte. Nicht nur einfach billig, das macht einen Eindruck wie aus dem Kaugummiautomat.
Passgenauigkeit gleich null, keine Befestigungspunkte mehr für die Gummilippe und beim Anschrauben der Tachoeinheit stand mir der Schweiß auf der Stirn..........ich dachte jeden Moment macht es knack und der Deal hat sich erledigt. Dagen sind die Anbauteile einer Hyosung beste Qualität.

Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los das ist kalkulierte Taktik.
Mein Freundlicher hat fünf Thundebirds da stehen. Sogar zwei frische von 2011 und die Deckel sind alle schön sauber verarbeitet aus Metall.
Hat man den Kunden erst mal an der Leine darf ein Garantiefall nichts mehr kosten .
Das könnte ich ja irgendwie noch verstehen, aber extra für Garantiefälle qualitativ minterwertige Tauschteile unterjubeln ist schwer daneben.

Schön wenn´s wenigstens der Händler zu richten weiß.

Also immer schön aufgepasst wenn was getauscht wird.

zuletzt bearbeitet 18.04.2011 09:10 | nach oben springen

#8

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 18.04.2011 15:09
von scheri54 (gelöscht)
avatar

Hallo Mario,
schön, dass Dir das aufgefallen ist.

Da werden wir anderen gleich bei der Bestellung ausdrücklich auf "Metallteile" hinweisen.
Auf die Art und Weise bekommt Triumph die Rückmeldung ihrer Kunden.

Ich denke, dass sie sich überlegen werden, ob sie ihre gerade erworbenen Marktanteile, leichtfertig wieder verspielen wollen.

Mit schönem Dank - der Erik

zuletzt bearbeitet 18.04.2011 15:09 | nach oben springen

#9

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 02.05.2011 08:55
von Donnervogel (gelöscht)
avatar

Hallo Zusammen,

habe am WE meinen Fender abmontiert,
dabei auch das Rücklicht rausgenommen und beim lösen der 2. Schraube macht es "knack" und bei der dritten auch!
Angedeutetes Gewinde in Plastik mit ner entspr. miesen alles zerstörenden Schraube...
Alles Jungs und Mädels Vorsicht beim Ausbau!!!
Wahrscheinlich kann ich mir jetzt nen komplett neues Rücklicht kaufe...

...Donnervogel...

nach oben springen

#10

RE: qualitativ minderwertige Ersatzteile

in THUNDERBIRD 06.05.2011 02:28
von Hofi • Claner | 1.163 Beiträge

Kannst meins haben (Rücklicht). Habe die Kellermänner dran. Bei mir war der Tausch kein Prob!


Wer sich selbst auf den Arm nimmt, erspart anderen die Arbeit.

DKW200, Zündapp 250, Honda CB350SS, Suzuki GT380, Peugot Mofa , Honda CM450, Pan European ST1100, Thunderbird 1700 = 46 Jahre auf'm Bike!
nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
2 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: de Schick
Forum Statistiken
Das Forum hat 9113 Themen und 99257 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de