B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.05.2011 08:09
von pflegi82 (gelöscht)
avatar

Guten morgen allerseits,

bin gestern mal etwas flotter gefahren und gucke da, bei Schlag 160 km/h /5500 Upm wird der Bock abgeriegelt, man merkt er will weiter aber geht nicht.Weder berghoch noch bergrunter.Greift der Begrenzer so früh
Hatte ja von Triumph ein neues Mapping für meine 2011er bekommen damit sie nicht mehr ausgeht.Würde ja meinen Händler fragen, aber habe nach der letzten Aktion nicht mehr so wirklich den Draht zu ihm.

Wünsche euch einen schönen Sonntag

Lg Marc

nach oben springen

#2

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.05.2011 11:20
von coolman1958 (gelöscht)
avatar

hi,
meine ging bis zur 1. Inspektion bis knapp 165, danach wie ein wunder um die 180 .
Der Händler meinte, da wäre nichts abgeriegelt oder begrenzt, ist doch komisch.
Geh am besten nochmal zum Dealer, der soll das richten.

Gruss
Günni

nach oben springen

#3

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.05.2011 20:41
von Zedyargo (gelöscht)
avatar

............WOW................... und wie hälst du dich darauf. Mehr wie 140 schaffe ich nicht, dann bläst es mich vom Bike. Fühlst sich wenigstens bei mir so an. Vielleicht fehlt mir auch nur die "männliche" Kraft
Zedy

nach oben springen

#4

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 02.05.2011 07:08
von coolman1958 (gelöscht)
avatar

hi,
also lang hält man das nicht aus, war auch nur zur Probe, weil muss über die
Autobahn zu meinem Dealer. Aber denke, man sollte das Moped schon ab und zu
voll drehen, nicht das sie total verrußt.

Gruß
Günni

nach oben springen

#5

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 02.05.2011 08:01
von Booker (gelöscht)
avatar

Hi Marc,

der Begrenzer ist ja nicht Gangabhängig. Wenn es also der Begrenzer wäre, dann würde deine Maschine allgemein nie höher als 5500U/Min laufen, egal in welchem Gang.
Wenn das so ist, dann schnell zum Dealer, denn da stimmt was nicht, es würden gute 3000Umdrehungen fehlen...

Was die Endgeschwindigkeit anbelangt, so sollte sie doch 170km/h fahren....je nach Haltung auf dem Bike auch en bissel schneller.

nach oben springen

#6

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 02.05.2011 17:33
von pflegi82 (gelöscht)
avatar

Hi, also die neuen 2011er Modelle America und Speedmaster haben im 5. Gang einen Überdrehschutz der bei 5500 Upm einregelt, kann man lt. dem Mechaniker auch nicht höher einstellen,in den ersten 4. Gängen regelt er bei 7000 Upm ab.Naja, vielleicht gibts doch noch irgendwann eine Möglichkeiit.Laut Raisch passt auch der Powercommander nur bedingt an die 2011er Modelle, da die Mappings 2011 komplett geändert worden sind, wohl etwas mehr Druck von unten, dafür weniger Topspeed.

nach oben springen

#7

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 02.05.2011 19:51
von Zedyargo (gelöscht)
avatar

@ Coolmann1958
........Also dann muss ich mich wohl auf die Suche nach einem fahrer machen, der meine Süße mal ausfährt
damit sie nicht krank wirdMarion

nach oben springen

#8

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 28.09.2012 15:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo Marc

habe die selbe Probleme wie du zuerst ging das gute Ding immer aus ( Bergab unter Schub ) später auch im Kreisverkehr hatte sie deswegen schon 3 mal bei meinen Dealer und mit der Endgeschwindigkeit habe ich die selben Probleme . Aber laut Info von meiem Dealer ist das ab Werk so.
lg Hans

nach oben springen

#9

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 08.10.2012 11:16
von YunLung (gelöscht)
avatar

Meine läuft schlank über Tacho-Ende drüberweg, danach hab ich aufgegeben. Bis 160 km/h gehts schon noch gut, danach fängt sie an zu schaukeln (kann auch an meiner dabei getragenen weiten Stoff-Jacke gelegen haben). Mit einem guten Helm und etwas Unterarm -Muskulatur sollte das noch machbar sein Meine hat allerdings auch das Drehmomentkit von Raisch intus.


Die Heimfahrt nach dem Kauf habe ich mit durchschnittlich 120 bis 140 km/h angetreten. Das ist dann noch ziemlich entspannt.

Drehzahlbegrenzer gibts bei den älteren SM also eher nicht.


Grüße.

Chrischan

nach oben springen

#10

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 12.10.2012 18:33
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

Da du ja Probleme mit deinem Dealer hattest .... fahre mal ebbes weiter, Fahrzeugtechnik Schmitt in Mörstadt oder die Frankfurter Bube in Karbach sind da gut drauf und helfen dir sicherlich das du da mehr aus deiner Speedy rausbekommst. Meine geht mit Raich wie Sau.


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#11

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 13.10.2012 09:59
von pflegi82 (gelöscht)
avatar

Hallo ihr Lieben,

habe das Problem mit dem Begrenzer der neuen Modelle gelöst, wer Interesse hat PM.
Das meine 2011er ausging wurde durch einen neuen Zündgeber,Steuergerät behoben.Seitdem läuft die Kiste wie eine eine Eins:-)

Lg Marc

nach oben springen

#12

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 13.10.2012 13:17
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

Hallo Marc, das hört sich ja prima an !


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#13

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 21.05.2013 12:50
von budbundy (gelöscht)
avatar

hallo marc
wie hast du das problem mit dem begrenzer gelöst?

lg
andi
info@restposten-isny.de

nach oben springen

#14

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 23.05.2013 14:08
von Nico23 | 96 Beiträge

Das würde mich auch interessieren.

Antwort gern per PM.


Simson KR51 Schwalbe, SR50 B3, Piaggio NRG, Kawasaki ZXR400, BMW R1200GS, Triumph Speedmaster, Oldimo M72 Diesel
nach oben springen

#15

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 11.06.2013 20:59
von Speedy (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen!
Ich habe mir vor kurzen eine Speedmaster Bj. 2012 zugelegt und habe ebenfalls diese Drehzahlbegrenzung im 5. Gang. Auf die Anfrage beim Händler kam leider keine Antwort. Hat jemand von euch einen Händler, am besten in Nord-West Deutschland, der das geänderte Mapping aufspielt?

Gruß Thomas

nach oben springen

#16

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 28.06.2014 22:13
von Schlemil (gelöscht)
avatar

Abend zusammen
Das Problem habe ich auch. Bei 152 km/h .... zack Ende . Sehr schlecht und ärgerlich
Kann mir jemand helfen? Danke im Voraus

zuletzt bearbeitet 28.06.2014 22:14 | nach oben springen

#17

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 28.06.2014 23:53
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

.... also 152 ist ja wirjklich nix ... mit meiner 2007er Speedmaster waren wenn man es wollte 180 durchaus drin, brauchte man nicht, ging aber!


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#18

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 29.06.2014 07:32
von Schlemil (gelöscht)
avatar

Ja ist wirklich ein wenig mau für 61 PS . Geht eine Änderung wirklich nur mit einem "Powercomander" oder reicht ein neues Mapping?

nach oben springen

#19

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.03.2015 15:46
von Schlemil (gelöscht)
avatar

Ergibt es Sinn sich ein zweites Steuergerät(ECU) auch Black Box genannt anzuschaffen. Zur Tüv Vorführung , Inspektionen, Garantie , original Auspuff mit Kat usw.
Ich könnte ein gebrauchtes genau für meine Speedmaster bekommen. Einfach auswechseln durch Steckverbindung ? Oder müssen noch andere Dinge außer dem "Mapping" geändert werden. Dann könnte ich mir die ganze Rennerei zum Händler sparen.

nach oben springen

#20

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.03.2015 16:45
von sero59 | 1.837 Beiträge

Hallo Schlemil,

eigentlich reicht ein neues Map. Dazu solltest du dir das entsprechende Kabel und natürlich das richtige Map raussuchen, alle Infos lesen und von der Seite laden http://www.tuneecu.com/index1.html.
Um eine spürbare Wirkung zu erzielen solltest du Luffi, Luffideckel und Auspuff für besseren Luftstrom wechseln.
Du verlierst immer die Gewährleistung, auch wenn du das originale Map vor der Inspektion zurückspielst, denn das Zugriffsdatum ist abrufbar. Ich habe mir das TOR-Map von Triumph aufspielen lassen, habe aber eine 2008 SM und da ist kein Geschwindigkeitsbegrenzer, nur ein Drehzahlbegrenzer.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#21

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.03.2015 21:18
von Maik | 74 Beiträge

Hallo Jürgen,
was hattest du an deiner SM für Änderungen von Raisch vorgenommen?
Gruss
Maik

nach oben springen

#22

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 01.03.2015 21:38
von turbootti | 185 Beiträge

Einen Powercommander V mit Steckverbindungen einfach zum An-und abstöpseln... sagt die Werbung.
Die Wahrheit ist bei den Modellen ab 2011:
- Eingriff in den Kabelbaum mittels Anzapfen des Original-Kabels am Drosselklappensensor
- Tank entfernen um an die Zündspulen anzustöpseln.
- Überbrückung der O² Sensoren im Bereich unter dem Tank
Das Ganze dauert, außer bei einem super Profi, locker 2 Stunden.
Dazu brauchst Du andere Tüten und den offenen Luftfilter.
Der Eingriff in den Kabelbaum kann man auch beim Rückbau immer noch feststellen.
Bei einem Unfall sieht man den Powercommander in seiner Pracht, wenn man den Seitendeckel oder den Sitz abnimmt.
Ich hatte so ein Teil und kann ganz bestimmt sagen.....das lohnt nicht!
Die einfachste und beste Lösung ist wirklich das TOR Map aufzuspielen.
Das Problem mit dem Ausgehen sollte dann auch weg sein; bei mir war es so.
Drehzahlbegrenzer ist dann auch wech...
Gruß Frank

nach oben springen

#23

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 02.03.2015 17:23
von Schlemil (gelöscht)
avatar

Das ist gut zu wissen Frank!
Bei mir ist das auch so wie du es beschreibst. TORS & dazugehöriges Mapping= besserer Lauf in allen Drehzahlbereichen. Kein Ruckeln mehr in unteren Drehzahlen. Nur die V-Max von 152km/h stören mich noch

nach oben springen

#24

RE: Drehzahlbegrenzer?

in SPEEDMASTER 02.03.2015 17:56
von jail-rider | 13 Beiträge

Hallo Speedmaster`s
Also ich habe vor kurzem bei Triumph Deutschland in Rosbach nachgefragt. Die haben sich über England rückversichert und mir folgenden Grund genannt: Es habe nichts mit der fehlenden Bremsscheibe oder technisch zu erwartenden Mängeln zu tun, sondern rein Rechtliche Gründe btr. der Reifenfreigaben. Es habe bei einer Marke bei höherer Geschwindigkeit Probleme gegeben ( pendeln ) und um Regressansprüche zu vermeiden habe man die Endgeschwindigkeit einfach reduziert um mehr als nur eine Reifengattung freizugeben. Und ganz ehrlich : die 160 km/h die meine max laut Tacho bringt reichen mir allemal, sonst hätte ich meine alte wohl net verkauft bzw eine andere Gattung zugelegt. Für das Terrain auf und mit dem man sich da bewegt brauche ich das nicht.
Außerdem dankt es mir der Motor dass er nicht voll belastet wird mit einer evtl. längeren Lebensdauer.

LG
Ralf


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tomcat
Forum Statistiken
Das Forum hat 8847 Themen und 97016 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de