B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.



#51

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 25.11.2013 16:27
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Hallo,
der Kat ist im Sammler, daher nicht so einfach zu umgehen bzw. einfach, wenn man keinen will und direkt rausbläst.

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 16:27 | nach oben springen

#52

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 25.11.2013 18:02
von wirbel (gelöscht)
avatar

Zitat von leominor im Beitrag #50
Moin,

weiß jemand ob die QD's den KAT im Rohr haben? Dann kann man doch den Original KAT ausbauen oder?
Womit wird die Lücke zwischen Krümmer und Endrohr überbrückt?

Gruss leominor


Hallo Kollege,

ja, das weiß ich. Damit experimentiere ich nämlich schon länger. Die QD's haben einen Einschubkat, der laut Importeuer auch E3 homologiert ist. Theoretisch kannst du also den original Kat ausbauen, mit einem Rohrbogen überbrücken und die QD's mit Kat aufstecken. Problem dabei: Unglaublich gut und laut - dafür permanente Gänsehaut beim Gasaufmachen! Die Überbrückungsdinger gibts im gut sortierten Handel oder auf ebay für 45€. Problem bei mir ist, der Rohrdurchmesser ist 2mm zu gering und sie spuckt raus.

Wozu ich nocht nicht gekommen bin: Den Kat Ersatz von Remus einzubauen und damit die Lautstärke auf allgemeine Verträglichkeit zu testen...

Richtig harten Sound kriegste wahrscheinlich nur ohne original Sammler...

Grüße, Stefan

nach oben springen

#53

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 25.11.2013 18:23
von sero59 | 1.942 Beiträge

Hallo Stefan,

ich hatte diesbezüglich Kontakt mit Remus. Wollte mir die QD (gefallen mir halt nicht) nicht anbauen und habe daher bei Remus nach einer Lösung für den Kat gesucht. Es gibt Katpatronen auf dem Markt für verschiedene Rohrstärken. Die Mitarbeiter von Remus haben mich von dem Plan abgebracht, da der Kat im Rohr für ungünstige Strömungsverhältnisse der Abgase sorgt und es sogar schädlich für den Motor sein kann. Daher baut Remus (nach deren Aussagen) keine Töff´s mit Kat für die T-Bird. Im Sammler ist der Aufbau auch durch ein Resonanzraum anders als in einem bloßen Rohr.


LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#54

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 27.11.2013 08:27
von leominor | 196 Beiträge

@ all (an alle)

bei der Sebring und Remus Anlage (baugleich) ist im Endschalldämpferr kein KAT verbaut, dafür gibt es in der Abgasanlage im Schwingenachsenbereich den separaten Sammler mit KAT.
Das hat aber auch Nachteile. Bei Motor-Tuningmaßnahmen spielt die Remus und Sebring Anlage nicht richtig mit, d.h. das sich keine Verbesserung der Leistung und des Drehmomentes bis rd.3000 U/min erreichen läßt, erst ab rd. 3000 U/min wird eine deutliche Verbesserung erzielt. Die Ursache hierfür liegt m.E. in dem Zusammenspiel von Tuningmaßnahmen und der "schwingenden Gassäule" die den Frischgasstrom wieder in den Brennraum zurückdrückt. Bei der QD Auspuffanlagen ist der KAT im Rohr verbaut und der Sammler kann somit ausgebaut werden. Zwischen Krümmerende und Auspuffanfang muss die Lücke noch mit einem Rohrstück geschlossen werden. Weg ist der leistungsmindernde Sammler. Möglicherweise ist die QD Anlage, für Tunigmaßnahmen, die bessere Alternative. Soweit meine Theorie - aber werde hat mit der QD-Anlage bereits Tuningmaßnahmen durchführen lassen - und mit welchem Ergebnis???


Gruss leominor

nach oben springen

#55

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 30.11.2013 15:50
von wirbel (gelöscht)
avatar

Wenn du richtiges Tuning meinst wahrscheinlich noch keiner....

Ich habe die Luftnummer, mapping, etc. Alles ohne in Alu oder Metall zu gehen. Viel Tuning ist meiner Meinung auch gar nicht notwendig. Wenn ich im 3. Gang auf der Landstraße das Gas bis zum Anschlag aufmache fehlt es nicht an Leistung! Ich musste sogar meinen geschwungenen Zubehör Lenker wieder zurück bauen, da man sich daran nicht wirklich gut festhalten kann

Grüsse, Stefan

P.S. Im Frühjahr dann mit QD und Remus Rohr und Prüfstand...

nach oben springen

#56

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 09.03.2014 18:37
von Janus (gelöscht)
avatar

Eine Frage noch mal an den geneigten Leser:

Wie ist denn der Vergleich zwischen TOR und SEBRING/REMUS OHNE DB-Killer zu beschreiben? Beide in etwa gleich? Sehr laut dürfte die TB doch wegen des Vorschalldämpfers/Kat nicht werden?!

nach oben springen

#57

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 10.03.2014 07:48
von leominor | 196 Beiträge

die Lautstärke würde ich als etwa gleich bezeichnen. Die Sebringanlage klingt aber deutlich bassiger als die kurze TOR Anlage. Ich habe sie beide gehabt und die kurzen Tor's wieder verkauft. Auch sind Diese für die Strasse nicht zugelassen. Die Sebring jedoch hat die E-Nummer. Auf das Thema Versicherungsschutz hatte ich in Zusammenhang mit den TOR's hingewiesen.


Gruss

Leominor

nach oben springen

#58

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 10.03.2014 17:01
von Janus (gelöscht)
avatar

Danke für die Auskunft, damit dürfte man weit unter den ganzen HARLEYS&CO liegen, die so auf den Straßen unterwegs sind.
Der einzige Grund warum ich von langen TOR auf die SEBRING gewechselt habe, war, daß ich nach einer, natürlich saftigen, Geldstrafe nach Einbau der Killer wenigstens mit höchster Wahrscheinlichkeit weiterfahren kann. Denn hunderte Kilometer fernab der Heimat brutal ausgebremst zu werden ist unfein

nach oben springen

#59

RE: Zubehör-Auspuff T-Bird 1700 ccm/Storm

in THUNDERBIRD 10.03.2014 19:51
von Stupinhio (gelöscht)
avatar

Hab da auch mal eine Frage. Bei meiner Storm ist die Remus Anlage montiert, dazu habe ich 2 paar db Killer. Die einen sind grösser im Durchmesser und offen, die anderen sehen eigentlich Original aus, allerdings siehts aus als ob die mal gekürtzt worden sind und das gequetschte Teil wieder angeschweisst wurde.

Wird bei einer allfälligen Kontrolle oder bei der Abnahme nur nach db gemessen und wie hoch darf dieser Wert sein? Falls das so ist, könnte ich ja probieren die Auspüffe mit den Bearbeiteten db Killer einzutragen.

Hat mir da jemand einen Tipp?

Danke und Gruss aus der Schweiz

nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: de Schick
Forum Statistiken
Das Forum hat 9113 Themen und 99257 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de