B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.



#1

Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 03.11.2011 17:34
von ca0304 (gelöscht)
avatar

@ all

wollt mir heut mal die hinteren bremsklötze zur brust nehmen. kann doch nicht sein, das man nur

zum klötze wechsel das hinterrad ausbauen muß??das war ja bei meiner speedy total locker. eine schraube

ab, nach unten geklappt und fertig !!! 10 min. war alles erledigt !!

hat das schon mal jemand bei der Storm gemacht, muß doch normal reichen wenn ich den haltestift entferne und

dann die klötze nach vorn rausziehe, ansonsten ist so ein wechsel nicht gerade kundenfreundlich !!

lt handbuch müsste das gehen !!

gruß carsten


Dateianlage:
nach oben springen

#2

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 03.11.2011 21:13
von Triumphator • Claner | 5.007 Beiträge

Doch, anscheinend musst du das Hi.Rad ausbauen.
Mir auch unverständlich, aber anscheinend kommst du mit der felge ins Gehege,
warum auch immer?! und wie ist das, muss man um das Rad auszubauen bei der
Thunderbird auch den Auspufftopf abbauen??


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten
nach oben springen

#3

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 03.11.2011 21:46
von Stormbringer (gelöscht)
avatar

Hi Carsten,

na da bin ja erstmal geschockt wenn dafür das Hinterrad raus müsste, kann's und will's nicht glauben,
frag doch mal bei deinem "Freundlichen" nach, der müsste es ja wissen.
Das war selbst bei meinen beiden Harleys kein Problem und bei den Kawas erst recht nicht-vielleicht gehts ja doch auch ohne Ausbau.

Stormbringer(Rudi)

nach oben springen

#4

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 06:00
von ca0304 (gelöscht)
avatar

hy rudi @ torsten

auspuff hab ich ab, ob er zum klotzwechsel unbedingt ab muß ??? falls es auch ohne hinterradausbau klappt ist es

von vorteil, man kommt besser ran. der meister/lehrling kann eigentlich ohne ausbau auch nicht viel

mehr machen, als den haltestift entfernen und versuchen die klötzer rauszunehmen !! probier das heut nachmittag mal

aus, muß mir heut erst aus der arbeit den passenden dorn mitnehmen.

platz ist eigentlich genug, aber es gibt keine schrauben zum lösen um den bremssattel von der scheibe

wegzuklappen !!

wenn es mit dem haltestift klappt wärs easy, genau wie vorn. ansonsten möcht ich die rechnung beim freundl.

nicht sehen !!

kommt bestimmt einiges zusammen.

gruß carsten

zuletzt bearbeitet 04.11.2011 06:09 | nach oben springen

#5

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 10:43
von AK71 (gelöscht)
avatar

Hey Carsten, da bin ich ja mal gespannt! Ich kann's auch kaum glauben, aber sieht ja tatsächlich so aus...werde ab jetzt nur noch vorne bremsen

nach oben springen

#6

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 10:55
von ca0304 (gelöscht)
avatar

hy andy

ich bau dann auch den fußbremshebel ab. dann steht der rastenvorverlegung nichts mehr im weg , und die

klötzer bleiben wie neu !!

in ca. 2 stunden wissen wir mehr. hoffentlich siehts dann nich so aus----

bis gleich

nach oben springen

#7

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 12:01
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Das mit dem Wechsel der Beläge ist doch einigermaßen absehbar -
alle 5000 - 6000 Km einen neuen Hinterreifen -
und innerhalb so einem Wechsel die Beläge mit austauschen lassen.

nach oben springen

#8

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 14:56
von ca0304 (gelöscht)
avatar

!!!ENTWARNUNG !!!!

geht ganz easy. tüte ab, haltesplint mit nem passenden dorn raus, und dannnnnnnnnnnnnn

die klötzer einfach wegnehmen!!

bin erstaunt das die nach 2500 km schon ca 1,5 mm vor der verschleißgrenze sind, entweder sind die so dünn,

oder ich steh immer noch zu oft auf dem pedal ??

na ja werd ich sehn wenn ich die neuen hab !!

und ich will die beläge nicht tauschen lassen !! hab ich schon immer selber gemacht, da weiß ich wenigstens was

drin ist !! und ich hoffe auch nicht das ich nach 6000 km schon nen neuen hinteren brauch.

so jetzt geh ich erst mal wieder in meine bastelbude und genehmige mir eins .

Angefügte Bilder:
PICT2667.JPG
PICT2666.JPG
PICT2663.JPG
nach oben springen

#9

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 15:58
von AK71 (gelöscht)
avatar

Puhh! Das hört sich doch gut an! Ich trau dabei auch keinem übern Weg und mach das lieber selbst. Wenn's jetzt sogar so einfach ist, um so besser...danke auch für die Fotostrecke

Hast Du jetzt Sinter-Beläge verbaut oder die Originalen?

nach oben springen

#10

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 17:06
von cruiser13 | 476 Beiträge

Hallo Carsten,

du bist ja wirklich unentwegt am Rumprobieren, super!

nach oben springen

#11

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 17:18
von ca0304 (gelöscht)
avatar

Zitat von AK71


Hast Du jetzt Sinter-Beläge verbaut oder die Originalen?



hy andy

muß ich erst noch mit den nummern abgleichen, weiß momentan noch nicht was da drin ist als original

erstausstattung !! ich glaub die organischen, weil sinter machen normal nicht son dreck !! ( bremsstaub )

verbau dann auf alle fälle sinter !! muß da noch ein bisschen bei brembo rumstöbern !!

werd ich gleich mal tun.

gruß carsten

zuletzt bearbeitet 04.11.2011 17:20 | nach oben springen

#12

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 20:46
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Hallo Carsten,

Zitat
bin erstaunt das die nach 2500 km schon ca 1,5 mm vor der verschleißgrenze sind, entweder sind die so dünn



beim Auto ist das rechte Pedal das Gas - beim Motorrad ist das Rechte die Bremse

Zitat
und ich hoffe auch nicht das ich nach 6000 km schon nen neuen hinteren brauch


1. bei 6000 2. bei 13.000
ich kenne aus meiner VTX Zeit Fahrer die sind nahe 18.000 Km mit einem Reifen gekommen - wenn du vorsichtig fährst schafst du es vieleicht auch immer schön mit dem rechten Fuß "Gas" geben.

nach oben springen

#13

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 04.11.2011 21:27
von Stormbringer (gelöscht)
avatar

Hi Carsten,

na gottseidank das es nicht ganz so schlimm ist, wäre ja echt der Hammer gewesen.
Ich benutze die hintere Bremse eigentlich regelmäßig mit, was wohl nicht verkehrt ist.
Außer Brembo wäre vielleicht noch Lucas ne Alternative die haben auch sehr gute Beläge, hatte ich bei meinen Vulcans immer drauf und sehr zufrieden damit gewesen.

Stormbringer

nach oben springen

#14

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 05.11.2011 06:42
von ca0304 (gelöscht)
avatar

moin

hab gestern noch nach unseren original verbauten brembo klötzern gesucht, ohne erfolg.

mit den nummern auf den belägen kann kein internet was anfangen und auch keine zulieferer !!

hab mir jetzt mal ein paar sinter bestellt, nur zum vergleichen. sind zwar für die 1600er ab 09, müssten aber auch

bei der storm passen ?? kann man ja wie bei zalando wieder zurück schicken, aber vorher erst runterbremsen.

http://www.gts-sport.de/product_info.php...-fa209-2hh.html

blos gut das ich den jürgen hab!! wundere mich schon immer warum nichts weitergeht wenn ich mit dem

rechten fuß gas gebe !! mach ich da was falsch ??

mach mir jetzt mal nen kaffee, und dann in schuppen zum öl aufwischen !!

bis gleich , gruß carsten

Angefügte Bilder:
brembo1.jpg
brembo2.jpg
zuletzt bearbeitet 05.11.2011 06:47 | nach oben springen

#15

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 05.11.2011 11:39
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Gell, wenn du mich nicht hättest....

Nochmal auf meine VTX zurückzukommen - in den 8 Jahren, wo ich Sie gefahren hab, hab ich Saito, Lucas und die Originalen (Nissin) getestet, Organisch wie auch Sinter.
Bei Saito und Lucas war die neue Belagstärke zwischen 1+2mm dünner als bei den Originalen von Honda, haben auch ein Drittel weniger gekostet.
Die Bremsleistungsunterschiede waren kaum bemerkbar.

Carsten, warum machst du die Beläge schon raus, da ist doch noch die Hälfte drauf?

...........irgendwie funzt dein Link bei mir nicht.


Dateianlage:
zuletzt bearbeitet 05.11.2011 11:40 | nach oben springen

#16

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 05.11.2011 16:32
von ca0304 (gelöscht)
avatar

Zitat von tbird1700


Carsten, warum machst du die Beläge schon raus, da ist doch noch die Hälfte drauf?

...........irgendwie funzt dein Link bei mir nicht.



nun jürgen das ist sooooooooooo, ne ich will einfach mal die sinter ausprobieren. mal sehn ob die auch so nen dreck machen wie die von brembo. und wenn nicht oder doch hab ich noch nen paar rumliegen, fahr ich dann auch noch ab.

und weil grad son bisschen am rumbasteln bin, hab ich gleich heut noch mal ein paar schräubchen getauscht,
die sind geil sag ich dir. macht gleich ein anderes bild, als wie die chinesichen gepressten !!

http://www.metisse.de/inbusschraube-koni...-edelstahl.html

die kannst du mit den fingern bis zu anschlag drehen und dann nen kurzen ruck. bei den anderen brauchst du dauern nen schlüssel und irgendwie kommt immer ein bisschen gewinde mit raus !!

und bei der ganzen rumschraugerei hab ich gleich noch ne super stelle zu aufbocken gefunden. unten neben den krümmern am rahmen, das muß mal jemand bauen !!

schöne samstag noch, gruß carsten

Angefügte Bilder:
PICT2690.JPG
nach oben springen

#17

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 05.11.2011 17:08
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

ach so - Langeweile

Zitat
mal sehn ob die auch so nen dreck machen wie die von brembo.



Ja ich seh's an den Bildern - die Felge ist schon ganz schwarz

Das mit den Schrauben mach ich schon immer - Alte raus - Neue aus CrNi rein - ist nur mit den Feingewinden immer so ein Geschiss.

nach oben springen

#18

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 07.11.2011 16:31
von AK71 (gelöscht)
avatar

Okay, Klugschiss vom Fahrzeugbauer bzgl. Edelstahlschrauben: Bei der Verwendung an tragenden Teilen solltet ihr auf die Mindestzugfestigkeit achten. Man sollte eine vom Typ 80 nehmen (steht auf dem Schraubenkopf). Das entspricht einer Mindestzugfestigkeit von 800N/mm² und damit der Festigkeitsklasse 8.8 bei den Schrauben, die meist ab Werk verbaut sind. Leider bekommt man jedoch oft Typ 70 oder sogar Typ 50 Schrauben (auf der Drehbank gefertigt). Wenn man die dann mit dem entsprechenden Drehmoment anzieht, kann es sein, dass die abreißen. Ein anderes Problem(chen) bei den CrNi Schrauben ist, dass die sich gerne mal festfressen, weshalb man sie möglichst mit Kupferpaste einsetzen sollte...auch an Stellen, die nicht so heiß werden. Generell benutze ich die Edelstahlteile nur noch an "dekorativen" und nicht tragenden Stellen. Muss natürlich jeder selber wissen...jetzt kann aber keiner mehr sagen, dass er nicht gewarnt wurde

nach oben springen

#19

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 07.11.2011 17:21
von ca0304 (gelöscht)
avatar

hy andy

schön das man mal sowas zu lesen bekommt !!

an den tragenden teilen lass ich auch die originalen dran. aber meine beiden füße sollten die M10 x 45 schon

aushalten können, oder nicht ??

auf den originalen steht nichts drauf, hab ich gleich in augenschein genommen !!

man lernt doch nie aus !! dank dieses forums !!

gruß carsten

ps. und klugschiss ist das für mich übrigens nicht

zuletzt bearbeitet 07.11.2011 17:22 | nach oben springen

#20

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 07.11.2011 18:16
von tbird1700 (gelöscht)
avatar

Ja, Andreas du hast Recht - das sollte mal geklärt werden - die meisten "Edelstahlschrauben" sind in der Zugfestigkeit nicht mit 8.8 Maschinenschrauben vergleichbar.
Wenn noch Fragen offen sind einfach melden.

Angefügte Bilder:
Zugfestigkeiten.jpg
Schrauben- Typen.jpg
nach oben springen

#21

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 08.11.2011 13:20
von ca0304 (gelöscht)
avatar

hy jürgen,

hab jetzt noch mal mit dem lieferanten rücksprache genommen und sind auf folgendes ergebniss gekommen !!

siehe bild. die schrauben werden speziell nur für motorradtechnik hergestellt, und sind mit den vorgeschrieben

anzugsdrehmomenten bedenkenlos an allen teilen zu verwenden !! was meinst du dazu ???

http://www.metisse.de/inbusschraube-koni...-edelstahl.html

gruß carsten

Angefügte Bilder:
f122t6095p60309n3 Kopie.jpg
zuletzt bearbeitet 08.11.2011 13:21 | nach oben springen

#22

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 09.11.2011 07:40
von Thunder (gelöscht)
avatar

Sachen gibt´s

Hmmm.......ich glaube ich bin einer der ganz wenigen hier der sein Moped in zwei drei Jahren mit der Bemerkung "Unverbastelt" anbieten könnte.
Will ich aber garnicht

Zu den Klötzen hinten kann ich nur sagen.........8000 km, vorletzte Woche zur Inspektion und alles noch in Ordnung.
Okay, der Reifen müsste langsam neu, mach ich aber erst nach dem Winter, der neue muss sich ja nicht gleich platt stehen. Aber die Klötze sind noch gut.
Ihr müsst auch mal Gas geben und nicht nur bremsen

Kann man also nicht verallgemeinern die Aussage ..........beim Reifenwechsel auch neue Klötze.

nach oben springen

#23

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 09.11.2011 09:03
von ca0304 (gelöscht)
avatar

ja ja thunder

die bastler, die sind schon schlimm ?? finden andauerd was neues !!

und mit dem gas geben sind wir schon vorsichtig, könnte was kaputt gehen !!

greuß carsten

nach oben springen

#24

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 26.11.2011 15:27
von ca0304 (gelöscht)
avatar

so, hab dann heut mal die sinter verbaut. bremsleistung kann ich noch nicht

beurteilen, aber kommt mit sicherheit !! hab mir noch einige testberichte durchgelesen und da haben immer

die sinter von brembo oder ebc am besten abgeschnitten, gegenüber den originalen schwarzen organischen mit

eisenpartikeleinbindungen !!na da bin ich ja gespann ?

gruß carsten

Angefügte Bilder:
PICT2707.JPG
PICT2708.JPG
nach oben springen

#25

RE: Storm/Wechsel Bremsklötze hinten???

in THUNDERBIRD 26.11.2011 16:58
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

HAllo,
vielleicht noch ein Gedanke -
die Bremsbeläge sind eine Sache, die Bremsscheiben die andere. Je länger die Klötze halten bzw. je härter sie sind, um so eher ist die Bremsscheibe dünn - zu dünn. Das kann natürlich nicht wichtig sein bei entsprechend geringer Fahrleistung.
Gruß

nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krone63
Forum Statistiken
Das Forum hat 9266 Themen und 100395 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de