B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 27.04.2014 14:57
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Nun sind auch noch die Brembsbeläge vorne fällig. Hab ihr da schon Erfahrung bei Polo oder Louise gemacht, ob die organischen oder gesinterten besser passen? Wie war das Bremsgefühl und was macht der Scheibenverschleiss?

Wenn es keine Erfahrung gibt, wie sieht die Theorie aus?

nach oben springen

#2

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 27.04.2014 21:29
von Triumphator • Claner | 5.007 Beiträge

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Sinterbeläge den Verschleiss bei den Scheiben erhöhen. Auch ist es da wichtig, dass sie immer gut warm gebremst sind, damit sie ihre beste Wirkung erreichen. Wenn du keine Rennperformance abliefern willst, dann tun es die Herkömmlichen auch.
Ich muss aber auch sagen, die Sinter habe ich auf Triumph noch nie benutzt, auf Grund meiner Erfahrungen bei Fremdmarken. Bin kein Fan von Sinterbelägen.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten
nach oben springen

#3

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 28.04.2014 10:08
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

Hmmmm,
also ich bin schon ein echter Fan von Sinterbelägen. Nachdem ich bei meinen GS-Bikes seit Jahren damit beste Erfahrung gesammelt habe (deutlich bessere Bremswirkung, wesentlich geringerer Verschleiß der Beläge, kein erhöhter Bremsscheibenverschleiß - zumindest bis 50 tkm überwiegend strenger Gangart), habe ich auch bei der Speedmaster gewechselt. Aber, wie schon gesagt, meine Erfahrung bezieht sich auf ca 95 tkm bei zwei BMW GS über 8 Jahre. Die Speedmaster hat da erst 5 tkm Erfahrung vorzuweisen. Bei der durchschnittlichen Jahresfahrleistung relativiert sich Verschleiß ohnehin.

vielleicht Geschmackssache

c.u. Gerry

nach oben springen

#4

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 28.04.2014 11:50
von coolcruiser • Core Claner | 2.446 Beiträge

die Frage stellt sich für mich bei der Thunderbird Bj. 2010 nicht.
denn die TB wird vorne ab Werk mit Sinter-Belägen bestückt und das ist meines Wissen nicht anders möglich.
ein Umbau könnte teuer werden


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#5

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 28.04.2014 15:21
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Nun habe ich bei Tante Louise zugeschlagen und mir die gesinterten geholt, da eben auch die originalen gesinterte sind. Bei dem Gewicht unserer Lady ist das vielleicht auch besser so. Die Scheiben haben ja nur 0,5 mm Toleranz von 5 auf min 4,5 mm Stärke. Ich werde es beobachten.

nach oben springen

#6

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 28.04.2014 18:38
von Triumphator • Claner | 5.007 Beiträge

Wenn die original so verbaut sind, dann passt das. Aber extra auf Sinter wechseln würde ich persönlich nicht.


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten
nach oben springen

#7

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 28.04.2014 20:51
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Das ein oder andere Mal mußte ich die Vorderbremse auch schon mal voll durch ziehen und war eher überrascht wie weich und schwammig das war. Kein Radpfeifen oder wegrutschen, kein ABS-Rubbeln, nur einfach in Butter gebremst. Jetzt kann man natürlich sagen, dass ist das ABS, aber da hätte ich doch mehr Feeling und Action. Bei meiner Fazer geht da wirklich die Post ab.

Warum Vollbremsung? Weil ein Knopfauge einem die Vorfahrt nimmt. Da würde ich lieber mit pfeifendem Reifen in die Seite krachen als mit diesem buttrigen, weichen Gefühl - da könnte noch mehr gehen. Nicht alle ABS sind gut, das hat DasMotorrad ja schon mal getestet. (Gibt es von den Ladies auch einen Test?). Naja, jetzt fahr ich erstmal den Vorderradreifen und die Bremsklötze ein. Die erste Runde ums Haus hat schon einen Einfahreffekt gezeigt. Übrigens die Originalen waren ja nicht so schlecht.

nach oben springen

#8

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 29.04.2014 23:14
von Stormy | 411 Beiträge

Ich habe alle meine Motorräder auf Sinter gewechselt. Und warum? Deutlich bessere Bremswirkung = kürzere Bremswege. Und vor allem beim Motorrad können ein paar Meter schon entscheidend sein

Aber Sinter ist nicht gleich Sinter. Habe letztens einen guten Vergleichstest von Bremsbelägen auf einer Harley gelesen. Da gab es wahnsinnige Unterschiede im Bremsweg. Ich glaube es waren fast 10m! Muß ich mal raussuchen.


4 wheels moving my body, 2 wheels moving my soul
zuletzt bearbeitet 29.04.2014 23:18 | nach oben springen

#9

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 29.04.2014 23:48
von Stormy | 411 Beiträge

Jetzt habe ich die Daten gefunden

Die Tests wurden auf Harley's durchgeführt. Der Bremsweg der original Harley Beläge lag bei 53m:

Getestet wurden Sintermetallbeläge mit Zulassung nach EG-BE, ABE, ECE, KBA oder Tüv.
Alle Tests wurden mit ABS durchgeführt!

AP Racing Supersport 36,20 €, 45,60m
Brembo 39,95 €, 45,90m
EBC Brakes Double-H, 64,97 €, 53,10m
EBC Brakes Extreme Pro 72,89 €, 55,90m
TRW Lucas MCB 813 SV, 38,95 €, 45,50m
Motor Factory BY CCE Typ 8009059, 27,50 €, 49,50m
NHC Sintered Typ # 44082-08, 48,50 €, 58,90m
SBS Typ 853 H.HS, 29,50 €, 46,10m

Das muß man sich mal reinzieh'n! Über 13 Meter Unterschied im Bremsweg

Als ich das gelesen hatte, und anschließend eine Probefahrt auf der Harley meiner Frau machte, habe ich sofort die alten Beläge rausgeworfen und die Lucas Beläge eingebaut.

Und das ganze für geschmeidige 25 EUR / Satz Bremsbeläge


4 wheels moving my body, 2 wheels moving my soul
nach oben springen

#10

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 30.04.2014 07:24
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Danke,
super Info! Lucas gibt es ja bei Tante Luise. Hoffentlich ist Lucas auch gleich Lucas.

nach oben springen

#11

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 30.04.2014 09:37
von Stormy | 411 Beiträge

Zitat
Danke,
super Info! Lucas gibt es ja bei Tante Luise. Hoffentlich ist Lucas auch gleich Lucas.



Bei mir stand Lucas drauf und war auch Lucas drin. Auch die Artikelnummer war identisch


4 wheels moving my body, 2 wheels moving my soul
nach oben springen

#12

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 30.04.2014 10:11
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

da bin ich ganz bei Stormy
auch bei Tests auf der BMW 1200 GS waren gravierende Unterschiede im Bremsweg festzustellen, was sich zu hundert Prozent mit meiner Erfahrung deckt. Du fährst sofort ein anderes Bike im Sinne des Bremsens - auch auf der allerletzten Rille.
und bei der Qualität (nebenbei auch preislich fair) kommt für mich nur Lucas oder Brembo in Frage

c.u. Gerry

nach oben springen

#13

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 30.04.2014 11:06
von Heidelbär (gelöscht)
avatar

Na ja gut, die Physik läßt sich nicht überlisten in dem Sinne, dass Bewegungsenergie in Wärme und Abrieb möglichst effizient umgesetzt wird. Die Intelligenz besteht nun darin, dies besonders wirkungsvoll zu machen und dabei nicht den Verschleiß in die besonders teuren beteiligten Teile zu bringen wie die Bremsscheibe. Daher Bremswirkung ist eine Sache, dass Verschleissverhalten der Bauteile eine andere und da legt dann jede Firma seinen eigene "Duftmarke".

Aber im Prinzip gebe ich dir Recht, Lucas oder Brembo sollten es wissen.

Bin mal gespannt wie sich dies nun bei mir mit den Lucas Teilen einfahren wird.

nach oben springen

#14

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 30.04.2014 11:47
von tilo.k (gelöscht)
avatar

Zitat von Stormy im Beitrag #9
Das muß man sich mal reinzieh'n! Über 13 Meter Unterschied im Bremsweg
Als ich das gelesen hatte, und anschließend eine Probefahrt auf der Harley meiner Frau machte, habe ich sofort die alten Beläge rausgeworfen und die Lucas Beläge eingebaut.


13 Meter - das ist tatsächlich eine Welt für sich. Bei Vergleichstests werden mitunter wesentlich geringere Werte als Kriterium angesetzt, um über Sieg oder Niederlage zu entscheiden.

@Stormy
Du scheinst Deine Frau ja wirklich zu lieben

nach oben springen

#15

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 30.04.2014 15:57
von Stormy | 411 Beiträge

Zitat von Stormy im Beitrag #9

13 Meter - das ist tatsächlich eine Welt für sich. Bei Vergleichstests werden mitunter wesentlich geringere Werte als Kriterium angesetzt, um über Sieg oder Niederlage zu entscheiden.


Als ich das gelesen hatte, konnte ich es auch nicht glauben. 3 oder 5 Meter wären ja noch OK, aber 13 Meter????
Das muß man sich mal als Strich auf der Straße aufmalen. Da bekomme ich eine Gänsehaut...


4 wheels moving my body, 2 wheels moving my soul
nach oben springen

#16

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 02.07.2015 13:07
von Corsaro (gelöscht)
avatar

Nachdem ich schon die ganze Zeit recht unzufrieden bin mit der originalen Bremse habe ich vorzeitig die Bremsbeläge vorne gewechselt. Montiert sind jetzt Sinterbelege von Brembo mit den markanten roten Trägerplatten, Die Bremsleistung ist deutlich besser, man muss nicht mehr wie ein Stier am Hebel ziehen um in den ABS Regelbereich zu kommen und kann auch mit 2 Fingern eine ordentliche Bremsleistung erzielen.

nach oben springen

#17

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 02.07.2015 13:47
von Gerrycoolb (gelöscht)
avatar

Sinterbeläge ist das Erste was ich bei meinen Mopeds verbaue. Die Bremsleistung ist besser, kein Fading, kaum Warmfahren nötig. Auch der Verdacht, die Bremsscheiben könnten schneller verschleißen, lässt sich nicht signifikant bestätigen. Einzig kann vereinzelt ein leichtes Kratzgeräusch auftreten. Egal - Hauptsache es bremst vernünftig.
DerGerry

nach oben springen

#18

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 02.07.2015 14:53
von coolcruiser • Core Claner | 2.446 Beiträge

schade nur das es für hinten keine gesinterten gibt, denn die organischen muß ich jedes Jahr wechseln.....


....und immer ne Handbreit Asphalt unterm Gummi
nach oben springen

#19

RE: Organische oder gesinterte Bremsbeläge vorne

in THUNDERBIRD 02.07.2015 16:10
von Hacke | 183 Beiträge

Hi,
ich hatte bei 'ner Fat-Boy vorne wie hinten zweimal auf Sinter-Beläge gewechselt, da die org. Bremsleistung recht bescheiden war. Unterschied war recht krass spürbar. Die Fatty hatte aber auch nur eine Bremsscheibe vorne. Übermäßiger Scheibenverschleiß ist mir nicht aufgefallen.
Bei Moped's mit Doppelscheibe würde ich aber wieder die originalen Beläge zurück greifen.
Gruß
Harry


Ich liebe die Sonne, den Wind und das Meer.......
zuletzt bearbeitet 02.07.2015 16:37 | nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krone63
Forum Statistiken
Das Forum hat 9266 Themen und 100395 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de