B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 21.05.2015 10:29
von wr00m | 136 Beiträge

Hallo!
Meine Speedmaster ist mit Cigarros und dem K&N LuFi (ohne Schnorchel) bestückt, habe mir von einem Triumph Händler auch das offene Map aufspielen lassen. Die Maschine läuft größtenteils zu meiner Zufriedenheit, nur in den niedrigen Touren ruckelt alles ein wenig =).

Habe mal auf Rainer Seite nachgeschaut, da steht beim Speedcommander folgendes:

Zitat
Das Magerruckeln wird abgestellt. Die Gasannahme wird viel sanfter, wie bei guten Vergasern. Dadurch werden die Lastwechsel viel harmonischer.


Hat jemand den Vergleich zwischen Rainers Setup und dem "herkömmlichen" offenen Map? Ist da wirklich ein merklicher Unterschied? Mir geht es tatsächlich um diese Punkte bei "knapp über Standgas" und das ruckartige Beschleunigen bzw. ruckartige "Bremsen", wenn man von Standgas aus beschleunigt...

Kostet ja doch ne Stange Geld =)

nach oben springen

#2

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 21.05.2015 18:20
von Triumphator • Claner | 4.950 Beiträge

Du hast doch einen Drehzahlmesser an deiner. Wo befindet der sich denn dein Standgas? Wie niedrig ist dein Leerlauf. Und aus ganz niedrigen Touren das Gas aufreissen tut keinem Motor gut!


--------------------------------------------------

Gruß
Thorsten
nach oben springen

#3

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 21.05.2015 23:17
von turbootti | 185 Beiträge

Moin,

ich habe beides ausprobiert.
Mit Powercommander V(Fünf) und Raisch Mapping wird die Gasannahme "weicher".
Bei nervöser rechter Hand ist das gut... fährt sich angenehm.
Die gefühlten "Bocksprünge" beim Gasgeben und Gaswegnehmen bei langsamer Fahrt werden weniger.
Mehr Power insgesamt hat das Dingens dann gefühlt aber nicht.
Die Fahrbarkeit in den unteren Gängen hat sich aber spürbar verbessert, nachdem ich (vorn) ein Ritzel mit einem Zahn mehr verbaut habe. Die Mopete ist im 1. und 2. Gang nach meiner Meinung viel zu lang übersetzt.
Dafür fehlt einfach Drehmoment.
Ansonsten ist die Speedmaster eine sehr quirlige Maschine, muß nur genug drehen :)
Standgas nicht zu niedrig einstellen ist aber trotzdem wichtig.

nach oben springen

#4

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 08:46
von wr00m | 136 Beiträge

Guten Morgen!
Ja, DZM ist bei mir verbaut, werd am Wochenende mal Standgas checken (ist Standgas und Leerlauf nicht dasselbe?!). Unter einer nervösen rechten Hand leide ich meines Wissens eigtl. nicht, es geht auch nicht ums "aufreißen" von Standgas auf 100 sondern um einfaches Beschleunigen.
Das mit dem Ritzel wäre evtl. eine Option für mich, wird ja wohl kein großes Gehexe sein, oder?

Gruß
Peter

nach oben springen

#5

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 09:07
von Maik | 74 Beiträge

Moin,
ich hatte genau das gleiche Problem...und die gleiche Ausgangssituation..Quad D und offener Lufi.
Habe aber bei Triumph nicht aufgegeben...nachdem ich 2 mal ohne große Verbesserung das offene Map dort aufgespielt bekam...und ich nach wie vor unzufrieden war, hab ich meine SM dort über nacht gelassen. Triumph meinte für eine genaue Einstellung müsste der Motor kalt sein...
Lange Rede kurzer Sinn...nach der letzten Einstellung kann ich mit meiner SM leben...hat zwar immer noch ihre kleinen Macken...aber für mich ist es jetzt ok.
Probiere es einfach nochmal bei deinem Freundlichen.....ansonsten kann sich ja dein Triumph Händler mit der Werksniederlassung in Rosbach kurzschließen und sich die Einstellungen von meinem Mapping schicken lassen
Würd ich erst nochmal ausprobieren...weiteres Geld kannst danach immer noch ausgeben.

Hätte noch ne Frage zur Übersetzung. Wenn du auf dem Ritzel (vorne) einen Zahn mehr färhst, dann vergrößerst du doch die Übersetzung noch mehr....ich hätte jetzt einen Zahn weniger erwartet um die Übersetzung zu verkürzen...

Gruß
Maik

nach oben springen

#6

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 09:43
von wr00m | 136 Beiträge

Das mit dem Ritzel weniger hat mich auch überrascht, kurze Internetrecherche deutet auch eher darauf hin, dass zur Optimierung ein 17er Ritzel verwendet werden sollte?

Gruß

nach oben springen

#7

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 11:39
von turbootti | 185 Beiträge

Ja....sorry....natürlich einen Zahn weniger :)....war ein Schreibfehler zur späten Stunde....Gehirn war schon auf "stand by"...

nach oben springen

#8

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 13:12
von Maik | 74 Beiträge

Hat jemand schon Erfahrung mit nem1 Zahn kleineren Ritzel, wie fährt sich die SM dann?
Wie dreht sie dann die Gänge aus?
Wie ist die Höchstgeschwindigkeit mit einem Zahn weniger am Ritzel?

Gruß
Maik

nach oben springen

#9

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 14:35
von wr00m | 136 Beiträge

Okay, raus damit: wo muss ich drehen, um das Standgas einzustellen? Konnte im Handbuch mit Suche nach "Standgas" bzw. "Gas" nix finden :/

nach oben springen

#10

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 15:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier:

nach oben springen

#11

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 22.05.2015 19:22
von wr00m | 136 Beiträge

Habs! (sogar selbst entdeckt!) bin leider noch nicht dazugekommen, auszutesten, da ich heute meinen ersten ölwechsel vorgenommen habe... Werde morgen berichten (sollts net grad regnen)!

nach oben springen

#12

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 26.05.2015 14:02
von wr00m | 136 Beiträge

Meh, hat nicht wirklich was gebracht, außer dass die Kiste weniger blubbert. Werds wohl wieder runterdrehen. Ich habs mittlerweile eh halbwegs im Griff, bloß bei der Kurvenausfahrt von engen Kehren ists ne Plage. Geh da wohl zu vorsichtig aufs Gas und dementsprechend komm ich nur langsam raus... Ist das mit dem Ritzel wecheln ein Riesenaufwand?

Gruß

nach oben springen

#13

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 26.05.2015 14:54
von turbootti | 185 Beiträge

Moin, Ritzel wechseln ist kein großer Aufwand.
Selber machen...ne halbe Stunde mit passendem Werkzeug.
Meins hat Q-Bike Hamburg bei der Inspektion mit gewechselt und auch nur das Ritzel mit ca. 17,-€ ohne Lohn in Rechnung gestellt. Aussage Chefmechaniker: Das kleine Ritzel tut dem Mopped gut :)
Das ist auch meine Erfahrung, besonders, wenn man Stadtverkehr fährt.
Ansonsten: Beschleunigung und Durchzug wird besser!
Höchstgeschwindigkeit sollte sich eigentlich nicht viel anders sein, da das Mopped im 5. Gang höher dreht.
Es sei denn, dass hier, je nach Baujahr, irgendwelche elektronischen Heinzelmännchen die Drehzahl etwas im 5. Gang abregeln.
Ansonsten eilt das Tacho etwas vor... gefühlt beleibt alles so wie es ist mit Schaltpunkten etc.
Die Karre zieht aber einfach besser durch!
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Ich habe meine Speedmaster mit kleinem Ritzel, offenem Auspuff, offenem Luffi und Deckel und Powercommander verkauft.
Der Käufer hatte auch vorher diverse neue Speedmaster gefahren und hatte nach der Probefahrt mit MEINER ein sehr zufriedenes und breites Grinsen im Gesicht :)

nach oben springen

#14

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 26.05.2015 17:00
von wr00m | 136 Beiträge

Die Ritzel kosten ja auch nicht die Welt...
Gibts da Unterschiede, oder kann ich ohne Bedenken sowas: http://www.biketeile-service.de/Triumph-...525f118317.html erwerben?

Gruß

nach oben springen

#15

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 26.05.2015 21:52
von turbootti | 185 Beiträge

Moin, ich denke, besser ist dieses:

http://www.triumphworld.de/product_info....7bs4jgfdpjcjnm6

gibt es mit 16,17 und 18 Zähnen, kostet ein wenig mehr.
Ich meine, dass diese Ritzel so etwas wie eine "Dämpfung" haben ähnlich wie der Rückdämpfer am Hinterrad.
So etwas in diesem Sinn steht auch in der Beschreibung " mit Dämpfung".
Wenn ich mich noch recht erinnere, war das Originalritzel etwas " dicker" als das Nachrüste Teil.
So als Laie meine ich, dass da noch etwas Gummi zwischen Achsaufnahme und Ritzelkranz ist.
Die Fachleute hier mögen mich bitte gern berichtigen.

nach oben springen

#16

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 26.05.2015 22:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

...das "Dämpfungsgummi" ist nur außen auf dem Ritzel, um das Kettengeräusch zu dämpfen.
Hat sonst keinen technischen Vorteil. Ein günstig(er)es Zubehörritzel tuts' auch.
Ich hab ein solches auf meiner SM verbaut. Ich höre aber nur den Auspuff und nicht die Kette..

zuletzt bearbeitet 26.05.2015 22:04 | nach oben springen

#17

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 26.05.2015 22:21
von turbootti | 185 Beiträge

danke Wulf.....hier spricht der Fachmann !!!

nach oben springen

#18

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 18.12.2015 18:49
von Maik | 74 Beiträge

Hallo,

komme jetzt nochmal auf dieses Thema zurück. Wollte gerade n 17er Ritzel für meine Speedmaster bei Triumph bestellen. Da kam die Aussage...

"Hallo Herr XXXXXX,
von Triumph gibt es kein 17er Ritzel für die Speedmaster nur 18, den Rest trotzdem Bestellen?
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards."

Werd jetzt mal bei nem anderen Händler anfragen.

Welche Empfehlung habt ihr für ein kleineres Ritzel 17er oder 16er? Hat jemand Erfahrung mit nem 16er?

Gruß
Maik

zuletzt bearbeitet 18.12.2015 18:49 | nach oben springen

#19

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 18.12.2015 19:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

..klar gibt es ein 17er!
Kleiner würde ICH nicht gehen, da die Drehzahlen sonst so heftig ansteigen.

nach oben springen

#20

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 19.12.2015 13:21
von Pannasman | 236 Beiträge

Hallo Maik,

hier im Beitrag sind ja schon Links zu Bezugsquellen.

Ich hatte dieses Jahre einen kompletten Satz bei Kettenmax bestellt.

Guckst Du hier:

http://kettenmax.de/kettenritzel-16z-18z-525-p-6936.html

Hält schon 4 Monate und 6.000 Kilometer

Das 17er Ritzel ist ideal für die America (somit auch für Speedmaster), Du wirst es nicht bereuen.

Gernoud


Keep That Bike Between You And The Ground
nach oben springen

#21

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 19.12.2015 17:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Maik!

Ich hab da noch ein 17er Ritzel, original Triumph, mit den Gummiauflagen.
Wurde vom Neufahrzeug abgebaut, hat also 0 Laufleistung.
Bei Interesse kanst es für 20.-€ inklusive Versand haben...



nach oben springen

#22

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 21.12.2015 07:39
von Maik | 74 Beiträge

Hallo Wulf,

danke für dein Angebot, hab aber schon eins beim Freundlichen bestellt....
Hab dem Triumph-Spezi nen Link mit versch. Ritzelgrößen von Triumph geschickt...da meinte er...oh, stimmt das iss ne Seite von der Bonni, aber die haben ja den gleichen Motor....

Danke nochmal..

Gruß
Maik

zuletzt bearbeitet 21.12.2015 07:39 | nach oben springen

#23

RE: offenes Map vs Speedcommander

in SPEEDMASTER 23.12.2015 20:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

..mein Ritzel ist jetzt weg.

zuletzt bearbeitet 26.12.2015 15:36 | nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
4 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tomcat
Forum Statistiken
Das Forum hat 8847 Themen und 97000 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de