B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 02:00
von GurkenUlli | 20 Beiträge

Ich wollte euch mal von meinen ersten Bastelversuchen an meiner Speedmaster berichten. Der Plan war zuallererst nur, die durchgebrannte Fernlichtkontrolleuchte zu tauschen. Ich bin dann direkt mal auf LED umgestiegen. Und wenn man dann schon dabei ist, warum nicht direkt alle vier tauschen?
Ich hab mich dann für diese hier entschieden:
OSRAM 5W5-LED Standard Retrofit

Durch Stöbern hier im Forum wusste ich ja schon, dass für die Blinkerkontrolleuchte eine kleine Modifikation nötig ist (Polaritätsänderung bein Blinken, also + von links beim linken Blinker, + von rechts beim rechten Blinker). Zwei Dioden 1N4007 hab ich aus meinem Elektrobastelkasten genommen und nach dem hier schonmal von Voyager59 veröffentlichen Plan:
http://img3.picload.org/image/rdgrpcpw/s...endashboard.png
schön mit Schrumpfschlauch und allem drum und dran verlötet.

Ergebnis: Leuchtet alles wenn es leuchten soll, soweit schonmal gut. Die LEDs sind verdammt hell. Ich bin mir ehrlich gesagt noch nicht sicher ob wirklich zu hell... Die Blende auf der Fernlichtkontrolleuchte scheint etwas getönt zu sein, da ist alles OK. Die Ölleuchte leuchtet (im besten Fall) sowieso nie während der Fahrt, und wenn doch, dann kann ich jetzt sicher sein dass ich es auch sofort mitbekomme . Die beiden grünen Leuchten, also Blinker und Leerlauf, könnten mich eventuell stören. Mit der grünen Blende sind die Dinger so hell, ich hab eben bei der ersten Probefahrt im dunklen beim Schalten vom 1. in den 2. Gang, wenn die Leuchte beim Durchschalten durch den Leerlauf kurz an ist, kurz gedacht ich bin geblitzt worden .
Vielleicht aber auch nur Gewöhnungssache... Ich kann immernoch zurückbauen.

nach oben springen

#2

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 02:09
von GurkenUlli | 20 Beiträge

Die zweite Sache die ich unbedingt mal ausprobieren wollte: Dashboard schwarz machen!
Im Netz bin ich mal auf folgendes Produkt gestoßen:
FluidGum
Soll wohl ganz gut für die Vierradtuner und ihre Felgen sein, und das beste: Wieder ablösbar! Wenns also nix wird oder ich nachher merke dass die Farbe an dem Teil nicht mein Ding ist, ist alles wieder reversibel. Besser gehts jawohl nicht!
Ich muss sagen, das Zeug ist wirklich extrem leicht zu verarbeiten. Nicht mit normalem Dosenlack zu vergleichen, da läuft wirklich nix. ABER: Ich weiß nicht ob es an dem Zeug selber liegt oder an der billigen Sprühdüse, aber die Düse verstopft einfach immer wieder und man muss mit Verdünnung ran. Naja...

nach oben springen

#3

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 02:09
von GurkenUlli | 20 Beiträge

Hier mal das Ergebnis:
https://img5.picload.org/image/rdripiwp/20160921_182925.jpg
Sieht von weitem ganz gut aus könntet ihr jetzt vielleicht denken.

nach oben springen

#4

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 02:11
von GurkenUlli | 20 Beiträge

Hier mal eine Nahaufnahme:
https://picload.org/image/rdrippgg/20160921_182949.jpg
Man erkennt schon die etwas rauhe Oberfläche. Leider ist die Oberfläche auch genauso wie sie aussieht und was der Produktname verspricht: Fühlt sich Gummiartig an und ist ziemlich "Griffig". Was ich auch feststellen musste ist dadurch Staub super dran haftet und sich auch schwer säubern lässt (Eben wegen genannter Griffigkeit).

nach oben springen

#5

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 02:14
von GurkenUlli | 20 Beiträge

Ich hab mir aber parallel dazu nochmal ein anderes Produkt bei amazon bestellt: Foliatec in Mattschwarz.
Das Zeug ist ganz ähnlich zu verarbeiten, man muss hier aber schon deutlich mehr auf Läufer aufpassen. Ansonsten aber auch recht einfach. Das Ergebnis ist deutlich glatter und erinnert beim Anfassen an Plastik. Scheint deutlich haltbarer zu sein. Hier mal das Ergebnis im Zusammenbau:
https://picload.org/image/rdrippro/20160923_185944.jpg
(Ja ich weiß, die Blenden hab ich schon grade gedreht

Also um einfach mal farblich was auszuprobieren, wenn man sich noch nicht unbedingt zum Pulverbeschichten durchringen kann ist das Zeug super. Wenns auch nur eine Saison hält, kein Ding. Dann gibts nächstes Jahr eben ne neue Lackierung. Und hey, vielleicht probiere ich ja mal Pink Glänzend aus
Ich glaube ich werde noch so einige Chromteile ein bisschen verdunkeln

zuletzt bearbeitet 24.09.2016 02:21 | nach oben springen

#6

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 08:19
von sero59 | 1.837 Beiträge

GuMo Ulli,

es kommt wirklich auf die Qualität der Sprühfolie an und auf dein Geschick diese zu verarbeiten. Foliateck habe ich auf meiner Gepäckbrücke verarbeitet. Optisch wirklich gut aber nach drei Jahren ist die Folie, auch durch die Beanspruchung durch Gepäck und Befestugung teilweise abgerieben. Daher werde ich das Teil nun von einem guten Freund im Winter pulvern lassen.
Pulvern kommt aber für das Dashboard nach meiner Kenntnis nicht in Frage, denn das Teil ist aus Kunststoff und würde den Einbrennprozess nicht überleben.
Unser lackiertes Dashboard muss auch nochmal überarbeitet werden, denn der Lack haftet nicht gut auf dem Chrom.
Es sind Abplatzungen an den Befestigungspunkten und durch Tankrüssel entstanden und möglicherweise muss man den Chrom vorher deutlich anrauhen.
Dann wäre der Rückbau aber nicht mehr möglich. Den Tankstopfen haben wir aber gepulvert, das sieht super aus.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#7

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 09:42
von GurkenUlli | 20 Beiträge

Stimmt, die Sache mit dem einbrennen habe ich noch gar nicht bedacht. Guter Punkt!
Aber grade dann finde ich die Sprühfolie eine super Sache.
Drei Jahre sagst du? Auf einer Gepäckbrücke? Also das finde ich schon echt sehr gut! Hätte beim Dashboard mit maximal einem Jahr gerechnet, bei der Beanspruchung so einer Gepäckbrücke sogar noch deutlich weniger, da hätte ich nichtmal gedacht dass die Folie das erste stramme verzurren überlebt...
Mit dem FluidGum Zeug aus meinem ersten Versuch habe ich übrigens schon mein Zwischenblech an der Kennzeichenhalterung bearbeitet. Nach Grade mal 500km ist das Zeug schon durch. Sieht aus wie ein Spannungsriss, mitten auf der Fläche. An den Seiten fängt es auch schon an sich aufzurollen... Also absolut keine Empfehlung...

Gruß, Stefan

nach oben springen

#8

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 12:56
von sero59 | 1.837 Beiträge

Hallo Stefan,

ich habe auch lange probiert und mindestens drei Schichten aufgetragen.
Die Brücke an die Kellerdecke gehangen und dann vorsichtig von allen Seiten den Sprühnebel aufgetragen, dann trocknen und die zweite und dritte Runde. Eine Dose komplett verarbeitet, die Schicht hatte dann ca. 0,3-0,5mm.
Vorher mit Silikonreiniger die Brücke gründlich entfettet.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#9

RE: Dashboard Modifikationen

in SPEEDMASTER 24.09.2016 20:19
von DerGraf | 112 Beiträge

Hallo,
also ich hab auch LED verbaut. Ja im Dunkeln sind sie etwas hell, hab mich aber dran gewöhnt. Das Entscheidende ist, dass ich jetzt auch bei voller Sonne die Blinkerkontrolle sehe.
Für die farbliche Gestaltung bin ich bei Foliatec gelandet. Ist meiner Meinung nach super, wenn man sich beim Aufsprühen viel Zeit lässt, weil sonst die Nasen laufen. Bin am Schluß bei 5 - 6 Schichten gelandet. Ist haltbarer und lässt sich im Fall der Fälle leichter wieder abziehen.

Grüße Marco

nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tomcat
Forum Statistiken
Das Forum hat 8847 Themen und 97018 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de