B I K E G A L E R I E - F O R U M



Willkommen im Forum!

Da wir bemüht sind, ein "ernsthaftes" Forum zu betreiben, erlauben wir uns,
Labersäcke und Quertreiber ohne Vorankündigung und Diskussion zu löschen.


#1

Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 26.10.2011 18:06
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

Hallo Gemeinde,
hat da jemand einen Ahnung, oder ein Gutachten, oder beides ....
Ich würde gerne einen Metzeler ME880 als Vorderradreifen fahren.

Original ist der Metzeler Lasertec 110/80 - 18 M/C 58H TL auf einer 2,5"x18" Alufelge verbaut.

-> Idee 1 : Metzeler ME880 , 120/70 ZR 18 M/C (59W) TL, 101/100 km/h (Tacho / ist) , 1% Abweichung
-> Idee 2 : Metzeler ME880 , 100/90 - 18 M/C 56H TL, 99 / 100 km/h (Tacho / ist) , -1% Abweichung

Hat jemand sowas schon gemacht ?
Was ist für das Fahren besser ?


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#2

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 26.10.2011 20:53
von bohma | 996 Beiträge

Hi Jürgen,
hatte irgendwo gelesen das der 880 jetzt auch für vorn freigegeben ist.
Gruss
Andreas


Charakter ist nicht jedermanns Ding .... Schade eigentlich.

nach oben springen

#3

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 27.10.2011 21:14
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

Tach Andreas,
ja - für die America denke ich schon, du hast einen 110/90-18 ich (Speedmaster) einen 110/80-18.
Oder was hast du vorne drauf ?


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#4

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 27.10.2011 23:59
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

Hallo Jürgen, das Thema Marathon für Vorne interessiert mich wie du ja weißt auch.
Mein Reifenhändler versucht jedesmal sein Büro fluchtartig zu verlassen wenn er mich kommen sieht- weil ich ihn so nerve wegen dem Reifen. Ihm ist aber für 18 Zoll Vorderrad nichts bekannt.
Gruß
Hartmut

nach oben springen

#5

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 28.10.2011 08:13
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

.... ich wollte meinen Vorderreifen tauschen lassen da so ein "D...." mir mit einem Opel Kastenwagen draufgefahren ist, habe da ein nichrt so gutes Gefühl beim fahren.
Werde heute einmal beim Reifenhandel Vuidar in Biebelnheim nachfragen ....

Wegen 110/90-18 ME 880 statt unserem 110/80-18 Lasertec


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#6

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 28.10.2011 08:35
von bohma | 996 Beiträge

Hi Jürgen,
gute Idee das .... Ich hab zur Zeit auch noch den Lasertech, allerdings ist der jetzt nach 8500 km platt und für die nächste Saison brauch ich auch einen neuen....
Gruss
Andreas


Charakter ist nicht jedermanns Ding .... Schade eigentlich.

nach oben springen

#7

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 03.11.2011 19:28
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

So Gemeinde,
ich hab was ich wollte, eine neue Pelle vorne.

Einen Metzeler ME880 Marathon 120/70-18 auf meiner Speedmasterfelge (statt dem Metzeler Lasertrec 110/80-18) !

Wie geil ist das denn - jetzt erst mal langsam das Gedöns runter fahren (100 km) dann kann man da mal testen wie das Kurvenverhalten so ist !


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#8

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 04.11.2011 18:33
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

...,super- und wie siehts mit dem Papierkram aus
Wenn das offiziell geht bau ich morgen sofort mein Rad aus und bring es Montag zum Reifenhändler
Grüße
nsu-ler

nach oben springen

#9

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 05.11.2011 17:00
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

Also - ich habe das ganz offiziell mit einem TÜV-Mitarbeiter bei meinem Reifenhändler des Vertrauens gemacht, also Nix getürkt oder so, alles legal.
Ich hätte ebenfalls den ME 880 Marathon in der Größe 100/90-18 aufziehen lassen können, habe mich aber für die dickere Pelle entschieden.
Am Montag lasse ich es dann in den Brief eintragen, das Dokument habe ich schon.
Was nicht geht ist der 110/90-18, da hast du eine zu große Abweichung (-3%, also 100 auf dem Tacho aber echte 103 km/h auf der Strasse), das geht gar nicht.
Der 100/90-18 hätte -1% Abweichung (da hätte der TÜV-Mitarbeiter ja dazu gesagt) und der 120/70-18 hat 1% Abweichung (101 auf dem Tacho 100 auf der Strasse),
habe also mein Moped nun 4mm tiefer gelegt (vorne) !


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#10

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 05.11.2011 18:57
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

...Danke, aber wo gibts das Dokument?
Gruß
nsu-ler

nach oben springen

#11

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 06.11.2011 09:14
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

... das Dokument bekommst du vom TÜV Ingenieur deines Vertrauens !


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
nach oben springen

#12

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 06.11.2011 18:46
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

...werd ich kommende Woche mal nachfragen.Das Ganze läuft also darauf hinaus, hoffentlich hat der prüfende Ingenöör gut geschlafen, je nach Lust und Laune,oder Veranlagung alleine oder zu ...2...3.
..also, lange Rede, kurzer Sinn... liegt im Ermessen und an der Tagesform des Prüfers.
Gruß
Hartmut
...da fällt mir ein, was macht deine Kurbelgehäuse-Entlüftung mit Jack D...usw.

nach oben springen

#13

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 24.11.2011 23:44
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

Hallo Jürgen
...hab jetzt auch den Tüv-Ingenieeeööhör meines Vertrauens gefunden
...trägt mir den Marathon in 120/70 vorne ein, hat sogar selbst nachgeforsch, von Metzeler oder von den Engländern gibts keine Freigabe. (Breiter macht er, schmaler nicht...hat er gesagt)
Ist übrigens der selbe der mir die Cigarros trotz ABE eingetragen hat.Wünsch ihm ein langes, gesundes und erfülltes Leben
Mein Reifenhändler meinte, der Reifen kommt mit Montage auf 180 €-was tut man nicht alles fürs bessere Aussehen des Mopeds- und wenn der länger hält, auch nicht schlecht.
Gruß
Hartmut

nach oben springen

#14

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 25.11.2011 21:37
von Voyager59 | 1.342 Beiträge

Tach Hartmut,
das ist ja mal geil - das Teil klebt förmlich am Asphalt ......

Kurbelgehäuse-Entlüftung mit Jack D kommt im Winter dran !

Vuidar in Biebelnheim (http://reifenhandel-vuidar.de/) 170 Euro mit allem ....


Gruß
Jürgen

Garelli Mofa -- Garelli Sport 40 -- Kreidler Florett (5er) -- Triumph Speedmaster -- Triumph Thunderbird 1600
zuletzt bearbeitet 25.11.2011 21:39 | nach oben springen

#15

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 25.11.2011 23:17
von nsu-ler (gelöscht)
avatar

@Jürgen
...denke mal wegen 10 € dort hin zu fahren rechnet sich nicht wirklich, oder wohnst du da und brauchst Unterstützung um den Jackie zu leeren
Die 180€ sind der offizielle Preis, meint Schwager hat aber ne KFZ-Werkstatt, wird also noch um einiges günstiger. Hab übrigens ganz vergessen, zu fragen ob es den auch in WW gibt- muß ich gleich Montag nachholen
Schönes Wochenende
Hartmut

nach oben springen

#16

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 07.06.2017 12:46
von Matula | 22 Beiträge

Hallo Jürgen,
Hallo in die Runde,
Ich würde auch gerne mal die Reifenmarke wechseln, weil ich bei Nässe mit dem Metzeler (hinten) gar nicht zufrieden bin.
Vorne hab ich einen Metzeler Marathon 120/90/18 drauf, der ist aber vom Umfang schon sehr groß.
Am liebsten würde ich auch auf den 120/70/18 auf die Orifginalfelge wechseln, aber ohne eine Hersteller-Freigabe hab ich wahrscheinlich keine guten Chancen beim TÜV.
Ich hab immernoch nicht gefunden welche Marken/Hersteller man überhaupt auf der Speedmaster fahren darf und die entsprechenden Freigaben haben.
Bin für jeden Tip dankbar

Gruß Matthias

nach oben springen

#17

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 07.06.2017 16:18
von sero59 | 1.844 Beiträge

Schau nach, was in deinen Papieren steht.

Du findest das in der Zulassungsbescheinigung Teil I unter 15.1 und 15.2
Sollten dort nur die Größen stehen, sind alle Reifen die diese Größe haben erlaubt.
Sollte ein bestimmter Reifen (also Markenbindung) stehen dann geht auch nur dieser Reifen von dem angegebenen Hersteller. Da sich bekanntlich Reifen aber auch weiterentwickeln lassen, sollte hier eine Freigabe vom Hersteller (auf der Seite im Netz nachschauen) beim TüV helfen.
Alle Sonderwünsche gibt es nur nach Einzelabnahme und Eintragung in die Papiere.
Übrigens, der letzte Beitrag auf den du geantwortet hattest ist schon etwas "älter"

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#18

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 08.06.2017 21:10
von toxicaudio | 12 Beiträge

Hi,
mal eine Frage , hast du den 120/90 eingetragen? Ich habe bei mir 120/90 aufgezogen und will nächste Woche zum TÜV (Freigabe vom Hersteller habe ich). Aber, der 120er hat ja eine Geschwindigkeitsabweichung zum original von -6%. Was überhaupt nicht zulässig ist.

Bei einem TÜV Vorabgespräch wurde mir mitgeteilt, das eine Freigabe nur ein Wisch wäre, damit die Hersteller Reifen verkaufen. Das letzte Wort hat immer der Prüfer. Somit hat der Prüfer seinen arroganten Stellenwert bekräftigt.

Wobei der TÜV Hessen mittlerweile generell eine absolute Katastrophe ist.

Zum Thema , welche Reifengröße darf überhaupt gefahren werden, war ich mal bei Triumph in Rosbach. Die Jungs haben ja noch weniger Ahnung als eine Pommes.

Gruß
JJ

nach oben springen

#19

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 11.06.2017 10:33
von sero59 | 1.844 Beiträge

Wenn deine Frage an mich gerichtet war, dann lautet die Antwort "nein"

Wir fahren den 110/80 -15 58H und 170/ -15 77 H, so ist es bei uns in Papieren vermerkt.
Nach meinem Kenntnisstand hast du mit diesem Reifen aktuell deine BE verloren. Sollte etwas passieren, auch noch den Versicherungsschutz. Wenn du einen Prüfer findest, der dir das so abnimmt, ist alles paletti und die Eintragung sollte kein Problem sein. Mit der Freigabe kannst du ja versuchen den Prüfer zu überzeugen.
Ich würde das immer die Werkstatt machen lassen, die diesen Reifen montiert hat. Selbst wenn der Prüfer die Plakette erteilt, aber der Reifen nicht ordnungsgemäß eingetragen wurde, gilt dass oben geschriebene

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen

#20

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 11.06.2017 15:46
von toxicaudio | 12 Beiträge

Sorry, die Frage war an Matula gestellt. Er fährt ja laut seiner Beschreibung 120/90 vorne.
Du fährst vorne 15Zoll? Oder vertippt?
Bei der Werkstatt habe ich nachgefragt ob sie den Reifen eintragen. Leider machen die das nicht.
Ich habe den Reifen auch nur bei denen aufziehen lassen.

Gruß
JJ

zuletzt bearbeitet 11.06.2017 15:50 | nach oben springen

#21

RE: Reifenfreigaben

in SPEEDMASTER 11.06.2017 16:21
von sero59 | 1.844 Beiträge

Sorry, natürlich 18.

Da hast du nur das Rad zur Werkstatt gerollt und den neuen Fuß dazu.
Das machen die dann natürlich, denn alles Weitere ist ja deine Baustelle
Die Eintragung macht die Zulassungsstelle, wenn du von Gutachter das OK hast, also eine Abnahmebescheinigung.
Auch der Prüfer darf keine Veränderungen in diesen Dokumenten vornehmmen.
Alles "Geldschneiderei" und am Ende ist deine Potte leer
Was steht denn genau auf der Reifenfreigabe drauf, da kann ein anderer Buchstabe schon das Aus bedeuten, hatte ich mal bei einem Lenker, für Amerika ABE aber für Speedmaster nicht.

LG der Sero


Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben springen


 

 

Dieses Forum ist ein Teil der Homepage des Triumph Motorcycle Clan Deutschland

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Falke
Forum Statistiken
Das Forum hat 8862 Themen und 97140 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de